29.04.13 13:44 Uhr
 635
 

Fall Gustl Mollath: Psychatrieinsasse kommt vorerst nicht frei

Die Vollstreckungskammer des Landgerichts Bayreuth hat entschieden, dass der Psychatrieinsasse Gustl Mollath vorerst nicht frei kommen wird.

Die Kammer fordert "ergänzende Stellungnahme" des Sachverständigen, der bisher mit dem umstrittenen Fall betraut war. Der Experte soll erläutern, ob Mollath in Zukunft weitere Straftaten begehen könnte.

Mollath werden Wahnvorstellungen bescheinigt, weil er immer wieder auf einen Schwarzgeldskandal hinwies. Diese Vorwürfe wurden inzwischen bestätigt. Ein weiterer Grund für seine Zwangseinweisung sind angebliche Misshandlungsvorwürfe gegenüber seiner Frau, die in den Finanzskandal verwickelt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Psychiatrie, Gustl Mollath
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2013 21:29 Uhr von Menschenrechtler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Mollath wurde offensichtlich weggesperrt und enteignet, weil er Herrschenden nicht in den Kram gepasst hat.
Ein Politiker dazu: "Wenn das stimmt, dann ist das kein Rechtsstaat, dann haben wir einen Archipel Gulag" (siehe http://www.heise.de/... ). Im Fall Mollath kamen diverse Manipulationen vor (vgl. http://www.politaia.org/... ). Es sind noch andere Fälle bekannt, in denen Kritiker der Amtsträger mit Manipulationen (vgl. http://www.wikimannia.org/... ) für verrückt erklärt, mit Geldstrafen belegt bzw. weggesperrt wurden, siehe z.B. , http://www.jurablogs.com/... , http://wikimannia.org/... , http://bloegi.wordpress.com/... .
Weitere Fakten:
Einzelnen wird kein Recht gewährt, weil sonst intern (beim Machtapparat) Köpfe rollen müssten ( vgl. http://www.locus24.de/... ).
Der Staat will Bürger arm machen. Diese Erkenntnis basiert auf der juristischen Überprüfung von hunderten Rechtsfällen. Er betreibt es mit Hilfe aller Parteien, Behörden, Gerichte, Banken, Versicherungen … ( von http://unschuldige.homepage.t-online.de/... ).
Erkenntnis eines Richters: "Ich....habe.....unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind.....“ (siehe z.B. http://www.odenwald-geschichten.de/... ).
Unsere Gesellschaftsform ist eine Fehlkonstruktion, weil Verhaltensweisen der Herrschenden wie Institutionen-Egoismus ( https://de.wikipedia.org/... ), Gruppennarzissmus ( http://de.wikipedia.org/... )und Gruppenaggressivität ( http://www.wissenschaft-online.de/... ) sowie die Lust an Unterjochung ( http://de.wikipedia.org/... ) nicht z.B. berücksichtigt wurden. Diese Verhaltensweisen sind auch nicht durch ´Expertenschriften´ wie das Grundgesetz, die „Verfassung des Freistaates Bayern“ oder die Gehörsrüge (vgl. http://www.lhr-law.de/... ) einfach verschwunden. Auch die „Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik“ war lediglich „heiße Luft“.
Was auf das Blatt Papier (z.B. Grundgesetz) geschrieben wird, ist ganz gleichgültig, wenn es der realen Lage der Dinge.... widerspricht (vgl. Lassalle über das Verfassungswesen, z.B. http://www.gewaltenteilung.de/... ). Gleiches gilt für obrigkeitsstaatliche Irrlehren und Propagandareden.
Der Vorwurf der Rechtsbeugung bzw. Strafvereitelung im Amt sowie des Psychiatriemissbrauchs sollte von unabhängigen Gremien untersucht und beurteilt werden. Einem Untersuchungsgremium zur Untersuchung von Rechtsbeugung und Strafvereitelung im Amt dürfen keine Richter, Staatsanwälte, Justizangestellte, Psychiater usw. aus dem unmittelbaren Arbeitsumfeld der Beklagten oder aus Ständeorganisationen angehören.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?