29.04.13 11:23 Uhr
 438
 

Geisterfahrt auf A81 fordert zwei Tote und vier Verletzte

Nur wenige Stunden nach einem Unfall ist ein 82-jähriger Mann im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben. Er war auf der Autobahn 81 in Baden-Württemberg in ein entgegenkommendes Fahrzeug gefahren.

Ebenfalls sind ein 40-jähriger Mann bei dem Unfall getötet und vier weitere Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten ist die 75-jährige Lebensgefährtin des Geisterfahrers.

Der Unfallfahrer hatte zuvor schon mehrere kleinere Unfälle verursacht, bevor er in das entgegenkommende Fahrzeug fuhr.


WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Verletzte, Geisterfahrt, Böblingen
Quelle: www.noz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2013 12:57 Uhr von Ghostwriter63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist klar das ich auch mal so alt werde, aber ab 70 Jahren gehört die Fahrtüchtigkeit überprüft.
Mit 82 gehört niemand mehr hinters Steuer !!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?