28.04.13 21:02 Uhr
 119
 

Stadtarchiv Dresden zeigt die Ausstellung "Flucht Punkt Dresden"

Das Stadtarchiv Dresden zeigt ab dem kommenden Montag die Ausstellung "Flucht Punkt Dresden".

Im Zentrum der Ausstellung steht der Bildhauer Matthias Jackisch, der mit den Klängen seiner Steinflöte die Zeichnungen und Bilder des Künstlers Andreas Weirauch akustisch untermalt.

Weirauch hat sich in seinen Werken darauf spezialisiert, mit Formen Räume darzustellen. Dabei vergleicht er Dresden mit fremden Kulturen anderer Länder. Die Ausstellung läuft noch bis zum 21. Juni.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Dresden, Stadtarchiv, Vernissage
Quelle: www.dresden-fernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?