28.04.13 21:02 Uhr
 128
 

Stadtarchiv Dresden zeigt die Ausstellung "Flucht Punkt Dresden"

Das Stadtarchiv Dresden zeigt ab dem kommenden Montag die Ausstellung "Flucht Punkt Dresden".

Im Zentrum der Ausstellung steht der Bildhauer Matthias Jackisch, der mit den Klängen seiner Steinflöte die Zeichnungen und Bilder des Künstlers Andreas Weirauch akustisch untermalt.

Weirauch hat sich in seinen Werken darauf spezialisiert, mit Formen Räume darzustellen. Dabei vergleicht er Dresden mit fremden Kulturen anderer Länder. Die Ausstellung läuft noch bis zum 21. Juni.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Dresden, Stadtarchiv, Vernissage
Quelle: www.dresden-fernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?