28.04.13 19:08 Uhr
 1.080
 

Berlin: Über 100 Menschen an Kinderkrankheit Masern erkrankt

Laut dem Robert-Koch-Institut in Berlin hat es die Stadt gerade mit einem großen Ausbruch der Masern zu tun.

Über 100 Menschen sind daran erkrankt. Die Hälfte von ihnen ist älter als 18 Jahre. Die Kinderkrankheit macht sich demnach langsam auch bei Erwachsenen breit. Im vorigen Jahr gab es 166 Erkrankte in ganz Deutschland.

Der Ausbruch der Krankheit bezieht sich auf die ganze Stadt und nicht nur auf einen Bezirk. Außergewöhnlich ist auch, dass sich so viele Erwachsene und Jugendliche angesteckt haben. Ein Problem ist immer noch die unzureichende Impfung und auch Impfgegner sind problematisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Berlin, Ausbruch, Masern, Kinderkrankheit
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 20:55 Uhr von Sonny61
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Diese Krankheiten waren in Deutschland längst ausgestorben. Nun ratet mal wie die wieder hier her gefunden haben.
- Tut mir leid, aber das musste mal sein!
Kommentar ansehen
28.04.2013 21:29 Uhr von schlammungeheuer
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@Sonny61
Deutschland ist nicht Amerika bisher gab es immer mehr als 100 fälle jährlich, also kann von längst ausgestorben nicht die Rede sein
Kommentar ansehen
29.04.2013 00:14 Uhr von Didi1985
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Interessant, dass das Robert-Koch-Institut immer bei solchen Meldungen beteiligt ist. Bei der Schweinegrippe auch, die dann wie vieles harmlos war.
Aber die Bevölkerung rennt dann zum Impfen und die Konzerne freuen sich.
Ich hatte als Kind auch Masern und bin seitdem imun. Lasst doch die Kinder die Masern bekommen.
Impfschäden sind häufiger als Nachwirkungen von Masern.
Kommentar ansehen
29.04.2013 00:47 Uhr von Treibeis
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Didi1985
Dann interessiert dich sicher auch dies: "Das Robert Koch-Institut ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und –prävention. Die Kernaufgaben des RKI sind die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankheiten, insbesondere der Infektionskrankheiten sowie die Erhebung von Daten und Erarbeitung von Studien für die Entwicklung von Präventionsempfehlungen im Gesundheitswesen"

Man könnte annehmen, solche Meldungen, wenn "Seuchen" auftreten, gehören zu deren Aufgaben. Findest du, so was zu melden fällt in den Aufgabenbereich einer anderen Institution?

[ nachträglich editiert von Treibeis ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 02:13 Uhr von schlammungeheuer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Didi1985
"Aber die Bevölkerung rennt dann zum Impfen und die Konzerne freuen sich"
na jah hätte man es getan und die Masern wären da wo die Pocken sind.
"ch hatte als Kind auch Masern und bin seitdem imun. Lasst doch die Kinder die Masern bekommen.
Impfschäden sind häufiger als Nachwirkungen von Masern."
Tote durch Masern: 2000 1/2 mio
2011 immer noch 100000
Tote durch Impfschäden?
Kommentar ansehen
29.04.2013 06:25 Uhr von neisi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
100 Kranke = Zeitungsmeldung.
3 Verdachtsfälle = Seuchenalarm !

Komischerweise immer nur dann, wenn ein Pharmakonzern genügend Impfstoff hergestellt hat.
Kommentar ansehen
29.04.2013 11:22 Uhr von El_Caron
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@comic1, sonny61

Und was schlagt Ihr Dödel vor? Ne Mauer um Deutschland bauen und keine internationalen Reisen mehr zulassen?
Masern kann effektiv und dauerhaft über Impfung begegnen.

Zu den Impfgegner (und u.a. den statistischen Fehlern, die sie machen):
http://www.kiel.de/...

Zahlen zu den Gefahren von Masernparties hier:
http://psiram.com/...

[ nachträglich editiert von El_Caron ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 12:40 Uhr von El_Caron
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu bräuchte man erstmal Impfpflicht in Deutschland. Sonst bringt der nächste Urlauber es mit rein. Wenn man aber Impfpflicht hat, braucht man sich auch nicht mehr anstellen.
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:04 Uhr von Sonny61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Flaming - genau so war es gemeint!
@ Cimy - da Hilft nur logisches Denken und das geht ab einem IQ über 80!
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:41 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ein großer ausbruch der masern? 100 sind erkrankt? größenordnung berlin?

leute, wo ist das denn ein großer ausbruch?

wenn nebenan in taubeneiche 100 leute daran erkranken, dann ist es großer ausbruch, aber bei einer riesenstadt wie berlin?
oohhh immoment haben in berlin mehrere 10.000 menschen eine erkältung!
oder um es kurz zu sagen: du wirst sterben, du wirst sterben und ja genau! DU WIRST STERBEN!
Kommentar ansehen
29.04.2013 23:44 Uhr von schlammungeheuer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"ein großer ausbruch der masern? 100 sind erkrankt? größenordnung berlin?

leute, wo ist das denn ein großer ausbruch?"
http://www.who.int/...
Es reicht um nord und Süd Amerika zu toppen und Deutschland in die Gruppe der Staaten zu bringen bei der man sagen kann 80% haben weniger Erkrankte.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?