28.04.13 19:05 Uhr
 3.135
 

Gehackt: Datenbrille von Google nicht sicher

Der Softwareentwickler Jay Freeman hat nach nur zwei Stunden tüfteln, im vollen Umfang Zugriff auf das Betriebssystem der Datenbrille gehabt.

Mit leichten Tricks, wie das vorgaukeln eines Androit-Emulators kann man sich Zugriff auf das System der Brille verschaffen, erklärte Freeman.

In den Nutzungsbedingungen behält sich Google vor, die Datenbrille aus der Ferne zu deaktivieren, wenn sie weitergereicht oder verkauft werden sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Sicherheit, Hacker, Google Glass
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 19:52 Uhr von dazw
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben die aber lange für gebraucht...

Zumal Google bestätigt hat, dass die Developer-Edition nicht gesichert ist ;)
Kommentar ansehen
28.04.2013 20:01 Uhr von MegaIdiot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, mit einem gerooteten Betriebssystem kann man schon ein paar tiefere Eingriffen vornehmen, als man es im normalen Zustand könnte. Man könnte auf diese Art und Weise das System zu lustigen Sachen bringen.

Aber mal davon abgesehen, wozu wird man wohl einen root auf der Brille brauchen? Okay, man könnte die Google Bindung unterbinden^^
Kommentar ansehen
28.04.2013 21:05 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also ein Google Mitarbeiter hat ein Google Produkt an dem er mitarbeitet gehackt. Interessant.
Kommentar ansehen
28.04.2013 21:49 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das war kein google mitarbeiter .. sondern einer der die entwicklerversion der brille bekommne hat
Kommentar ansehen
29.04.2013 10:44 Uhr von kingmax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aka saurik der papa von cydia
Kommentar ansehen
29.04.2013 12:02 Uhr von HackeSpeck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alter, das Foto!

Die Coneheads!
Kommentar ansehen
29.04.2013 15:20 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HackeSpeck

Ich dachte mir eher so was wie, dass das Freezer´s Unterstützung ist, die gerade auf Namek gelandet ist. Der Scouter passt echt klasse dazu

Wetten, der erste große Renner wird eine Scouter-App, die dem Dragonball-Scouter nachempfunden ist?

Zum Thema Unsicherheit, es geht hier um das modifizieren des Betriebssystems auf Hardware-Ebene mit Zugriff auf die Hardware. Wäre das nicht möglich, würde doch kein Schwein mehr Android nutzen...

[ nachträglich editiert von TheUnichi ]
Kommentar ansehen
29.04.2013 20:54 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wo ist meine Mutter

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?