28.04.13 18:27 Uhr
 400
 

Gilt der Laserpointer auf dem Fußballfeld und im Verkehr bald als Waffe?

Immer öfter ist von Übergriffen mit Laserpointern im Straßen- und Luftverkehr oder auf dem Fußballfeld zu lesen.

Der Missbrauch von Laserpointern kann verheerende Folgen für Betroffene haben. Die Pilotenvereinigung fordert Maßnahmen gegen den missbräuchlichen Einsatz von Laserpointern.

Laut den Angaben der Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten (FAA) gab es 2009 weltweit 1.527 Angriffe mit Laserpointern.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Verkehr, Laserpointer, Gefährdung
Quelle: dtj-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 18:39 Uhr von Katastrophenschutz
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Ohhh, da hat das gemeine Fußvolk ein Gerät, was Politik, Polizei und sonstigen Funktionären garnicht gefällt... Man könnte damit ja Drohnen und Kameras blenden.... oder sogar Helikopter und Flugzeuge zum landen zwingen.... - natürlich gibt es immer wieder Idioten die die Dinger nicht beherrschen können.... aber ich finde es ein praktisches Werkzeug....
Kommentar ansehen
28.04.2013 19:02 Uhr von kingoftf
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
2395 Schusswaffentote in den USA seit dem Massaker in Newtown am 14.12.2012

Und wie viele durch die Killer-Laser?
Kommentar ansehen
29.04.2013 07:39 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus35
Kannst du etwas nicht mit einem Laserpointer dierekt auf die Pupille eines Piloten zielen der sich in einem Flugzeug befindet welches sich mit mehreren 100 km/h bewegt?
Du solltest deine Hand trainieren ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?