28.04.13 17:12 Uhr
 282
 

"About: Kate": Start der TV-Serie der Zukunft scheiterte an App-Technik-Panne

Am vergangenen Samstagabend sollte mit der TV-Serie "About: Kate" ein revolutionäres Konzept seinen Beginn finden. Als crossmediales Fernseh-Ereignis auf Arte geplant, waren Facebook-Profil der Protagonistin, Internetseite und eigens eine App vorbereitet.

Parallel zur Serie mit 14 Folgen können die Zuschauer so mehr über die Frau Ende 20 erfahren, die sich selbst in eine Nervenklinik einweisen lässt. Die Live-Sitzung sollte nach Plan der Produktionsfirma "Ulmen Television" mit einem Audiosignal beginnen. Der Start der App schlug allerdings fehl.

Betroffene Nutzer reagierten mit Verständnis auf den Fehlstart und glauben an eine behebbare Technikpanne. "Sorry, an alle die heute Probleme bei der Ton-Synchro der App hatten! Wir versuchen das schnellstmöglich zu beheben", entschuldigte sich das "About: Kate"-Team für die Panne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Start, Panne, Technik, App
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Regisseur Michael Moore rät, US-Präsident Donald Trump mit Satire zu stürzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?