28.04.13 17:12 Uhr
 279
 

"About: Kate": Start der TV-Serie der Zukunft scheiterte an App-Technik-Panne

Am vergangenen Samstagabend sollte mit der TV-Serie "About: Kate" ein revolutionäres Konzept seinen Beginn finden. Als crossmediales Fernseh-Ereignis auf Arte geplant, waren Facebook-Profil der Protagonistin, Internetseite und eigens eine App vorbereitet.

Parallel zur Serie mit 14 Folgen können die Zuschauer so mehr über die Frau Ende 20 erfahren, die sich selbst in eine Nervenklinik einweisen lässt. Die Live-Sitzung sollte nach Plan der Produktionsfirma "Ulmen Television" mit einem Audiosignal beginnen. Der Start der App schlug allerdings fehl.

Betroffene Nutzer reagierten mit Verständnis auf den Fehlstart und glauben an eine behebbare Technikpanne. "Sorry, an alle die heute Probleme bei der Ton-Synchro der App hatten! Wir versuchen das schnellstmöglich zu beheben", entschuldigte sich das "About: Kate"-Team für die Panne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Start, Panne, Technik, App
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?