28.04.13 13:52 Uhr
 350
 

Österreich: Familie soll trotz Integrationswillen abgeschoben werden

Im Österreichischen Ort Bad Ischl im Bezirk Gmunden lebt die armenische Familie Hagoyan. Sie musste aus ihrem Land fliehen.

Nun wurde ihr Asylantrag in erster Instanz abgelehnt, obwohl die Familie großen Integrationswillen zeigt.

So weit es das Gesetzt erlaubt, arbeiten die Eltern und die Kinder zeigen auf der Hauptschule gute Noten. Nun protestieren der Bürgermeister und die Grünen gegen das Urteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Aufregung, Abschiebung, Asylantrag
Quelle: ooe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran möchte Blockierung von Twitter aufheben
Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht
CDU-Politiker schlägt vor, Vermögen von Erdogans Familie einfrieren zu lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 13:54 Uhr von Mankind3
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Egal in welchem Land...es sollen immer die falschen Abgeschoben werden. Unverständlich wie da ein Antrag abgelehnt werden kann wenn die Elten so weit möglich arbeiten und die Kinder gut in der Schule sind.
Kommentar ansehen
28.04.2013 13:55 Uhr von Crawlerbot
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@Mankind3

Die müssen halt Gewalttätig und Kriminell werden, dann dürfen sie bleiben.
Kommentar ansehen
28.04.2013 14:11 Uhr von Mankind3
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Haberal

Und du schreib mal News in der du nicht die Türkei in den Himmel lobst...
Kommentar ansehen
28.04.2013 16:06 Uhr von Komikerr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich grad interessiert ist, warum sie aus Armenien geflohen sind.
Also bei aller Liebe, Armenien ist relativ sicher, politische Gründe für die Flucht sind schwer vorstellbar, sollten die aber aus wirtschaftlichen Gründen geflohen sein... ja sry, Wirtschaftsflüchtlinge braucht kein einziges Land

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Araber versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?