28.04.13 12:34 Uhr
 101
 

Fußball/1. Bundesliga: Eigentor und Torwartfehler - Mönchengladbach besiegt sich selbst

In einem Samstagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga gewann der VfL Wolfsburg gegen Borussia Mönchengladbach mit 3:1 (1:0).

In der 34. Minute versenkte Roel Brouwers (Borussia Mönchengladbach) den Ball im eigenen Tor und brachte so die Gastgeber in Führung. Nach der Pause traf Peniel Mlapa (52. Minute) zum Ausgleich.

Neun Minuten später brachte Ivica Olic die Hausherren wieder in Front. Er profitierte dabei von einem schweren Abwehrfehler von Marc-Andre ter Stegen, im Tor der Gäste. Diego traf dann in der 75. Minute zum 3:1-Endstand für den VfL.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Mönchengladbach, Eigentor
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Radsport: Ex-Profi Michael Rasmussen glaubt an umfassendes Doping bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 13:00 Uhr von Frambach2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Objektiv gesehen habe auch ich den Eindruck gehabt. Gladbach erwischte den besseren Start, hatte die größeren Spielanteile und ließ in der Anfangsphase diverse Großchancen leichtfertig liegen. Nach dem Wiederanpfiff und dem Ausgleich, war ich mir relativ sicher, dass die Favre-Truppe das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen im Stande wäre. Tja...wie heißt es so schön: "Erstens kommt es anders,....oder:"Die Kunst sich selbst ein Bein zu stellen"!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?