28.04.13 12:17 Uhr
 3.851
 

Apples "MacBook Pro" soll das beste Windows-Notebook sein

Das "MacBook Pro" soll das Notebook sein, welches in Verbindung mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows am besten funktioniert.

Zu diesem Ergebnis kam das israelische Unternehmen Soluto, welches sich auf PC-Management-Lösungen spezialisiert hat. Für diese Studie nahm Soluto Fehlermeldungen und Abstürze bei Notebooks ins Visier, die mit Windows laufen.

Demnach ist "MacBook Pro" mit dem 13-Zoll-Display, vor allem gegenüber den Notebooks, die ab Werk mit Windows ausgerüstet wurden, am zuverlässigsten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Notebook, MacBook Pro, Zuverlässigkeit
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 13:00 Uhr von Iruc
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
WOW eine israelische Firma von der man noch nie etwas gehört hat findet herrraus das die Anzahl der Fehlermeldung geringer ist. Wie hoch war die Menge der getesteten geräte ...4 ?
Kommentar ansehen
28.04.2013 13:13 Uhr von stoske
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
@Iruc: Nein, nicht 4, sondern 150.000. Und das Resultat überrascht in keinster Weise. Natürlich läuft sogar Windows besser, wenn man eine saubere Installation ohne Hersteller-Crap verwendet und Hardware dessen Verträglichkeit untereinander ausführlich getestet wurde, statt einfach nur das billigste zusammen zu würfeln. Wen sollte das wundern?
Kommentar ansehen
28.04.2013 19:43 Uhr von JustMe27
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich nutze nen Medion SIM 2000 mit Win 7 für unterwegs. Uralt. Bisher 0, in Worten "Null" Abstürze oder Bluescreens...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
28.04.2013 21:20 Uhr von Londo_Mollari
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ist nachvollziehbar, habe einen iMac mit Core i5 Win7, 16 GB Arbeitsspeicher und ein HP Notebook mit i7, Win7 Pro und auch 16 GB Arbeitsspeicher. Bei HP lief mit den ganzen Norton Security-Schrott und einigen anderen bereits instllierten Programmen erstmal gar nichts rund, langsam und träge von einfrierendem Screen bei anspruchsvollen Programmen (Photoshop) ganz zu schweigen. Erstmal platt machen und dann neu aufspielen, dann läuft es auch einigermaßen. Trotzdem, auf dem iMac kann ich größere Photoshop-Dateien/Ebenen parallel öffnen als auf dem Laptop. Beide haben übrigens eine 256 SSD Festplatte am start. Die Hersteller sollte einfach die blöde Software außen vor lassen oder nur als DVD beilegen für eine selbstgewünschte, nachträgliche Installation. So schwer ist das nun auch wieder nicht.
Kommentar ansehen
28.04.2013 22:04 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Über mir: Die Aussagen von Centauri werden hier nicht als bindend angesehen :p
Kommentar ansehen
28.04.2013 23:29 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kemosabe666


Wow, schön auswendig aufgesagt, oder eher Copy & Paste?

Keine Haare am Sack, aber im Puff vordrängeln
Kommentar ansehen
29.04.2013 12:52 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kemosabe666
Nein mein Bruder, du hast nur einfach kein Geld und keine Haare am Sack, das ist alles.
Bald, wenn du mal groß und stark bist, hantierst du mit Zahlen, die auch einen Mac in dein Augenlicht rücken. Achte drauf :)


Ich muss ebenfalls sagen, dass zumindest Windows 8 hervorragend auf meinem MacBook Pro (i7/8GB/Retina) lief. Super flüssig, Hardware sauber erkannt, keine Abstürze, Zocken ohne Probleme möglich und auch das Retina-Display wurde weitesgehend sauber unterstützt. Da lief das Windows fast besser als das OSX
Kommentar ansehen
30.04.2013 14:00 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit fällt in der Preisklasse um 1000 kein anderes Produkt ein, das annähernd hochwertig vararbeitet wäre wie das 13" MBP.
Aber wer installiert sich bitte Windows auf sein Macbook?
Kommentar ansehen
07.10.2013 14:39 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe auch W8 auf dem iMac, läuft wirklich sehr rund, keinerlei Probleme

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?