28.04.13 11:10 Uhr
 7.167
 

Fußball: Offenbar will Bayern München den Spieler Arjen Robben loswerden

Offensichtlich plant der neue Trainer des FC Bayern München, Pep Guardiola, nicht mit dem niederländischen Nationalspieler Arjen Robben.

Die spanische Zeitung "Marca" will erfahren haben, dass Pep Guardiola das Vorhaben schon beschlossen hat.

Die Zeitung berichtet weiter, dass der FC Bayern den Spieler Arjen Robben schon bei anderen Vereinen angeboten hat. Mit Mats Hummels vom BVB soll man sich laut "Marca" auch schon einig sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Verkauf, Arjen Robben
Quelle: www.saz-aktuell.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 11:40 Uhr von Bierpumpe1
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Götze, Lewandowski,Hummels? Wer noch von Dortmund? Reus? Kuba? Sahin?
Kommentar ansehen
28.04.2013 12:32 Uhr von sicness66
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Bierpumpe1: Du fällst auch auf alles rein ? Wenns nach den Medien ginge, wären Messi, Neymar, Ibrahimovic schon längst in München und Kroos, Robben, Gomez und Müller müssten gehen. Trainer wäre dann Mirko Slomka, Arsene Wenger oder Jogi Löw. Und was ist bisher passiert ? Richtig, Guardiola Trainer und Götze hat unterschrieben. Medienvoraussage ? 0%.
Kommentar ansehen
28.04.2013 12:34 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@sicness66
Ok , war nur ne Frage.:-D
Kommentar ansehen
28.04.2013 12:41 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Also Pep bestimmt jetzt schon wie es läuft bei Bayern. Achso, ja. Okay. Dann trainiert er wohl gerade 2 Mannschaften.
Kommentar ansehen
28.04.2013 13:10 Uhr von tobe2006
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Chuzep
1.pep ist aktuell ohne Verein und trainiert niemanden ;)
2. wenn er jetzt seinen neuen Bossen schon gesagt hat das er für die nächste Saison nicht mit Robben plant, ist ja wohl klar das der Manager versucht den Kerl an den mann zu bringen!
3. ist deine Aussage Unsinn
Kommentar ansehen
28.04.2013 16:45 Uhr von Umbrella1976
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klar das die Spanjer es jetzt so versuchen...Arjen Robben ist neben Müller der gefährlichste Konterspieler bei den Bayern. Und sie wissen ganz genau: Ein einziger erfolgreich abgeschlossener Konter und das war´s dann für Barca.....
Kommentar ansehen
29.04.2013 00:29 Uhr von generalviper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Robben ist ein sehr guter Spieler, aber zu oft verletzt...
Kommentar ansehen
29.04.2013 07:16 Uhr von Pantherfight
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Weg mit dem. Der bringt es nicht mehr. Wenn Du Champions League Sieger werden willst, kannst Du dies nicht mit Holländern!
Kommentar ansehen
29.04.2013 12:05 Uhr von Samael70