28.04.13 10:27 Uhr
 750
 

Rumänien: Die Liebenden vom Friedhof - Starb sie an gebrochenem Herzen?

Rumänische Archäologen entdeckten auf dem Friedhof eines Dominikanerklosters in der Stadt Cluj die Skelette von einem Mann und einer Frau. Die Besonderheit hierbei ist, dass sie Händchen halten.

Das Pärchen starb vermutlich zwischen 1450 und 1550 im Alter von 30 Jahren. Der Mann starb durch einen Schlag mit einem schweren Gegenstand auf sein Brustbein. Die Frau starb kurze Zeit später.

"Die Frau, die mit ihm begraben wurde könnte einen Herzinfarkt erlitten haben, als sie von seinem Tod hörte - es gibt wirklich keine andere Erklärung für ihren Tod", so ein Ausgräber. Denn die Knochen der Frau sind vollkommen unversehrt. Jedoch könne sie auch ertränkt oder erdrosselt worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Liebe, Fund, Rumänien, Friedhof, Skelett
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 11:56 Uhr von Stefan62
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Broken-Heart-Syndrom ( auch Tako-Tsubo oder Stress-Kardiomyopathie) ist ein in der Medizin bekanntes Krankheitsbild, das vorwiegend bei Frauen auftritt. Das Phänomen ist sowohl kardiologisch als auch epidemiologisch gut belegt. So konnte man nach dem Tsunami eine Zunahme der Fälle in Japan nachweisen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?