27.04.13 20:43 Uhr
 977
 

Formel 1: "Mit ihm gibt es keinen Bullshit" - Sebastian Vettel über Kimi Räikkönen

Vor Kurzem wurde bekannt, dass Lotus-Pilot Kimi Räikkönen das Cockpit von Red-Bull-Pilot Mark Webber übernehmen könnte (ShortNews berichtete).

Sebastian Vettel hat zwar keine Entscheidungsmacht bezüglich der Cockpit-Verteilung in seinem Team, doch meldete er sich über den möglichen Wechsel trotzdem zu Wort und erklärte, was er über Kimi Räikkönen denkt.

"Ich komme gut mit ihm klar. Er ist geradeheraus, sehr ehrlich. Mit ihm gibt es keinen Bullshit. Mir ist egal, wer mein Teamkollege wird. Wenn du siegen willst, musst Du jeden schlagen. Aber sollte Kimi mein Teamkollege werden, fein!", sagte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Team, Sebastian Vettel, Kimi Räikkönen, Mark Webber, Red Bull Racing
Quelle: sportbild.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.04.2013 10:29 Uhr von Bierpumpe1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News ist...Red Bull Shit.
Kommentar ansehen
28.04.2013 11:27 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sag ich doch, Vettel ist kein Teamplayer.
Kommentar ansehen
30.04.2013 13:38 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er ihm die Punkte weg schnappt ist Vettel das sicherlich nicht mehr so egal, denn der Herr Räikkönen macht nicht wirklich den Eindruck das er sich zum "Nr.2 Fahrer" machen lassen möchte. Der Mann will genauso um den Titel fahren wie Vettel, das kann nicht gut gehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben