27.04.13 20:14 Uhr
 3.512
 

UK: 28-Jähriger wird von Ärzten mit 16 Stromstößen nach 70 Minuten reanimiert

Der 28-jährige David Binks aus Sunderland in England erlitt in seinem Zuhause einen Herzstillstand. Seine Freundin wandte daraufhin Wiederbelebungsmaßnahmen an, bis die Rettungskräfte eintrafen.

Kurz darauf wurde er ins Krankenhaus gefahren, wo Ärzte krampfhaft versuchten, ihn wiederzubeleben. Er wurde für klinisch tot erklärt, doch dann passierte ein Wunder.

70 Minuten nachdem sein Herz stehen geblieben war, schafften es die Ärzte, das Herz wieder zum Schlagen zu bringen. Dafür schockten sie ihn insgesamt 16 Mal mit dem Defibrillator.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Herzstillstand, Reanimation, Defibrillator
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2013 20:21 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Irre,...
Ich freue mich aber für ihn...cool..alter...16 mal Strom..unglaublich...
Kommentar ansehen
27.04.2013 20:25 Uhr von blade31
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Er wurde einmal reanimiert aber mit 16 Stromstößen...
Kommentar ansehen
27.04.2013 20:37 Uhr von BerndLauert
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Juhu ein lebender Körper, der nichts mehr kann, außer Stoffwechsel zu betreiben. Nach 70 Minuten ist das Hirn zu nichts mehr zu gebrauchen, kann man nur hoffen, dass die Verwandten erbarmen haben und die Maschinen abschalten lassen.
Kommentar ansehen
27.04.2013 20:51 Uhr von xSounddefense
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Major Sepp:

Grundsätzlich hast du erst einmal Recht, 70 Minuten ist ´ne Hausnummer, aber:

während der Reanimation wird der Patient untubiert beatmet und und bekommt permanent eine Herzmassage. Dadurch wird sein Körper weiterhin mit halbwegs sauerstoffreichem Blut versorgt.

Möglicherweise wird das Ganze für ihn nicht ganz spurlos verbleiben, aber was du da schreibst ist die reißerischste Übertreibung, die ich hier seit langem lesen musste! Minus!

[ nachträglich editiert von xSounddefense ]
Kommentar ansehen
27.04.2013 20:53 Uhr von d-fiant
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Bin ich der einzige der dieses Foto in Großansicht gruselig findet? Die wirken alle drei so leblos...
Kommentar ansehen
27.04.2013 20:55 Uhr von Major_Sepp
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Sounddefense

Natürlich war das maßlos übertrieben.

Aber wir posten hier alle unter einer News von Crushial. Das fordert uns doch praktisch heraus...

Übertreibungen gehören hier zum guten Ton! Frag mal die anderen :-)

Ernsthaftigkeit darfst du bei ernsthaften News unter Beweis stellen!

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
27.04.2013 21:10 Uhr von Armadillo_23
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Was ist das für ein Quatsch? Der Einsatz eines Defis bei Asystolie (Nulllinie), bringt gar nichts. Der Schock hilft bei Kammerflimmern, aber nicht, wenn das Herz bereits aufgehört hat zu schlagen.
Kommentar ansehen
27.04.2013 21:23 Uhr von xSounddefense
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, wenn´s jetzt hier wieder mal um kuriose Nippelblitzer ginge, würde ich dir bezüglich der Übertreibungen wohl zustimmen.
Aber in diesem Kontext hier verbreitest du wohlmöglich schlimme Halbwahrheiten gepaart mit einem vollkommen unnötigem, aus vielerlei Sicht reißerischem Kommentar.

Keinen Grund zur Aufregung :) ich fand´s einfach nicht angebracht.
Kommentar ansehen
27.04.2013 21:27 Uhr von Sopha
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
sounddefense

nein, die herzmassage kann keinen gesunden puls ersetzen. nach 70 Minuten ohne stetigen Puls dürfte er sich in einem chronisch vegetativen zustand befinden.

kurz: er is ne kartoffel.
Kommentar ansehen
27.04.2013 21:34 Uhr von xSounddefense
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sopha

Quelle lesen, Hausaufgaben machen:

"David said: ´I just went to bed on the Saturday night and I can’t remember anything after that until I woke up in hospital.
´I didn’t believe everyone when they told me I’d had a heart attack. I just couldn’t believe it. I’ve been so lucky."

und weiter:

"Dr Purcell added: ´It does help that this man was young, fit and healthy. Other groups of people who do well in these situations are children. A lot of young children can survive this."

Im Normalfall magst du sicherlich Recht haben, hier nicht.

[ nachträglich editiert von xSounddefense ]
Kommentar ansehen
27.04.2013 21:39 Uhr von Sopha
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
dann muss ich mich entschuldigen...

ich könnt jetzt crushial kritisieren das dann der wichtigste teil der news fehlt, aber wie wir alle wissen ist das witzlos...
Kommentar ansehen
27.04.2013 22:04 Uhr von Grauezelle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In der Originalnews steht das er zurzeit zuhause ist und sich davon erholt und keine größere Schäden erlitten hat. also nix mit Muß im Kopf.
Kommentar ansehen
27.04.2013 22:24 Uhr von the_reaper
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
70 minuten... da kann die clique aus flatliners einpacken!
Kommentar ansehen
27.04.2013 23:21 Uhr von Bastelpeter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
reißerisch geschrieben, also SN- Niveau. Nicht einmal erwähnt, dass er komplett wiederhergestellt ist. Entweder setzt Kraschel voraus, dass jeder die englische Quelle liest, oder er hat selber nur halb gelesen, um die "News" schnell zu posten.
Sorry, but this is a Minus! It is a no-go to write news in this way!
Kommentar ansehen
28.04.2013 03:28 Uhr von jschling
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja, England halt *g*
das erklärt wahrscheinlich auch, wieso Queen Mum noch so blendend aussieht: die Dame wird abends und am Wochenende einfach abgeschaltet, wodurch sie natürlich deutlich langsamer altert

mich würde die Reihenfolge interessieren: erst kurz auf dem Grill anbraten und dann schocken, oder zuerst reanimieren und dann für 3-5 Minuten in die Mikrowelle ? denn ein halbwegs gesunde Taint verlangt neben sowas wie Herzschlag doch auch eine Mindesttemperatur von 25°C
Kommentar ansehen
28.04.2013 09:53 Uhr von centavo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Profies hier hmm ?

Als ob es bei einer CPR alleine auf den Sauerstoff ankähme....schonal was von PH werten und ähnlichem gehört ?

WENN !!!!! 70 min CPR dann ist er matsch im Kopf mit oder ohne Intubation

[ nachträglich editiert von centavo ]
Kommentar ansehen
28.04.2013 10:31 Uhr von TitanHammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja und wie sieht es jetzt mit seinem gehirn aus???????

Nicht das er jetzt Hirn Tot ist.
Kommentar ansehen
28.04.2013 13:05 Uhr von flow2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn ihr die quelle gelesen hättet wüsstet ihr das da steht das er erstaunlicherweise keine hirnschäden davongetragern hat

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?