27.04.13 19:22 Uhr
 3.603
 

Deutsche Berufssoldaten arbeiten illegal für private Sicherheitsfirmen

Die Ministerien in Deutschland schweigen dazu, aber immer mehr deutsche Soldaten arbeiten, neben ihrem normalen Dienst, auch für Sicherheitsfirmen und dies möglicherweise illegal.

Die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" berichtet dies in ihrer heutigen Ausgabe. Das Verteidigungsministerium erklärte, dass Nebentätigkeiten bei Soldaten erlaubt seien, solange der Dienstherr dies genehmige.

Diese Sicherheitsfirmen sind auch in den Kriegsgebieten im Einsatz. In den letzten Jahren entstanden etliche Sicherheitsfirmen dieser Art, die oft im Auftrag von Reedereien unterwegs sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsche, Soldat, illegal, Sicherheitsfirma, Nebentätigkeit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2013 19:33 Uhr von kingoftf
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Wenigstens mal richtig ballern und nicht nur mit Wattebäuschen schmeissen und den Bundestag anfragen, was man mit den netten somalischen Piraten machen soll, Lindenblütentee oder Bachblütentherapie zur Deeskalation

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
27.04.2013 20:11 Uhr von TeKILLA100101
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
ist es denn nu illegal oder nicht?! im ersten absatz steht es ist illegal und im zweiten steht, wenn genehmigt ist, isses erlaubt...
Kommentar ansehen
28.04.2013 02:54 Uhr von ElChefo
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
TeKILLA

Eine Nebenbeschäftigung ist solange legal, wie sie gegenüber dem Dienstherrn angezeigt, der Dienstgestaltung nicht hinderlich entgegensteht sowie durch den Dienstherrn genehmigt ist. Vergleiche hierzu Paragraph 20 Soldatengesetz.


Klickklaus

Im ersten Absatz ein "möglicherweise" vor das "illegal" zu setzen hätte wohl kaum den Newsrahmen gesprengt. Abgesehen davon verengst du die Betrachtung der News allein auf Berufssoldaten. Laut Quelle betrifft die Nachricht allerdings auch Polizisten.


@Allgemein:

Das Statement von Herrn Nouripour aus der Quelle sollte man geflissentlich als Präjudikation abtun. Derlei Fälle sind im Einzelfall zu prüfen und jene Prüfung genau an der Stelle einzustellen, wo der Dienstherr die Nebentätigkeit genehmigt hat. Alles andere ist kappes.

...und ein weiterer Nebenschauplatz: Die Belehrung über Pflichten und Rechte beim Aufenthalt im Ausland beinhalten keine einzige Silbe über die Aufnahme von Nebentätigkeiten. Da scheint sich mal wieder die Unwissenheit über das eigene Dienstrecht in dieser Behörde gezeigt zu haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?