27.04.13 16:30 Uhr
 513
 

Bayerin machte sich auf den Weg nach Hallig Hooge und landete in Nordfriesland

Eine Bayerin hatte die Nase von ihrem zu Hause voll und "packte" Kind, zwei Hunde, eine Schildkröte, ihren Hausrat und sich selbst in ein Auto - um auf Hallig Hooge ein neues Leben zu beginnen. Nun ist die 47-Jährige in Bredstedt in Nordfriesland gelandet und beschäftigt die Behörden.

Der Tank des Autos ist leer, die roten Nummernschilder am Auto sind seit dem 19. April abgelaufen und der Geldbeutel ist ebenfalls leer. Sie kampierten auf dem Marktplatz in Bredstedt, was Passanten wenig lustig fanden und die Behörden informierten.

"Ich weiß, dass ich selbst Schuld an der Situation bin, in der ich jetzt stecke. Ich war zu blauäugig", so die Frau. Das Kind lebt nun bei einer Pflegefamilie, die Hunde sind in einem Zwinger und die Frau ist in einer Notunterkunft untergebracht worden. Jetzt kann sie überlegen, wie es weitergehen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bayern, Weg, Nordfriesland, Hallig Hooge
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2013 16:30 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich könnte es verstehen, wäre da nicht das Kind. Wir sind auch vor drei Jahren einfach in den Norden gegangen und haben keine Sekunde bereut. Aber mit Kind sollte man das schon überlegter machen.
Kommentar ansehen
27.04.2013 16:45 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Norden ist halt aufregend...
Da muss man eben durch...
Kommentar ansehen
27.04.2013 16:52 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ach so: Hallig Hooge gehört natürlich zu Nordfriesland, ist in der Überschrift (die so nicht auf meinen Mist gewachsen ist) blöd geschrieben.
Kommentar ansehen
27.04.2013 16:52 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind dann auch Leute, die hier auf Shortnews rumhängen und alle über Verschwörungstheorien aufklären wollen, deren einzige Wahrheit nur sie gefunden haben.
Kommentar ansehen
27.04.2013 19:03 Uhr von Acun87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe nicht was so schwer daran sein soll von nordfriesland auf die gegenüberliegende insel zu kommen die nur 30 km entfernt ist.

was ne behinderte news
Kommentar ansehen
28.04.2013 04:25 Uhr von Azureon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also.... wenn ich irgendwann mal ein neues Leben beginnen will, dann wäre Hallig Hooge nun wirklich der letzte Ort wo ich hinwollen würde. Von der Klimaerwärmung mal abgesehen, kann man heute schon bei Flut nicht das Haus verlassen ohne nasse Füße zu kriegen. ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?