27.04.13 13:18 Uhr
 129
 

Württembergische Philharmonie Reutlingen trifft auf "Alla-turca" aus der Türkei

Die Württembergische Philharmonie aus Reutlingen hatte in einem Konzert eine Crossover-Begegnung mit dem türkischen "Alla-turca".

Das Konzert wurde von neugierigen Kulturinteressierten besucht. Unter anderem war von Gästen aus dem Iran, Türkei und Aserbaidschan Neuinterpretationen traditioneller Kunstmusik ihrer Herkunftsländer zu hören.

Als Zeichen für den Dialog der Kulturen hatten sich bereits Anfang des 20. Jahrhunderts europäische Komponisten an orientalischer Klangart versucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Konzert, Reutlingen, Philharmonie
Quelle: www.swp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2013 13:29 Uhr von Crawlerbot
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
*Das Konzert wurde von neugierigen Kulturinteressierten besucht.*

Kultur und Türkei, das waren sicher Touristen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?