27.04.13 13:00 Uhr
 126
 

Zittau: Mutmaßlicher Brandstifter von Polizei festgenommen

Die Polizei hat am gestrigen Freitag im ostsächsischen Zittau nach Zeugenhinweisen einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.

Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, in den vergangenen Wochen im Raum Zittau mindestens sechs Brände gelegt zu haben, meist in leerstehenden Gebäuden und Schuppen.

Bei den Bränden wurde niemand verletzt, es entstand aber insgesamt ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro.


WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Sachschaden, Brandstifter, Zittau
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?