27.04.13 10:42 Uhr
 71
 

Fußball/1. Bundesliga: SpVgg Greuther Fürth ist kaum noch zu retten

Das Freitagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga verlor die SpVgg Greuther Fürth gegen Hannover 96 mit 2:3 (1:1). 15.370 Zuschauer waren ins Fürther Stadion gekommen.

Mohammed Abdellaoue brachte die Gäste in der 36. Minute in Führung. Fünf Minuten später traf Nikola Djurdjic zum Ausgleich und Pausenstand. In der 71. Minute gingen die 96er dann durch André Hoffmann wieder in Führung. Zwölf Minuten danach traf Nikola Djurdjic zum erneuten Ausgleich.

Doch drei Minuten vor Ende der Partie erzielte Sergio da Silva Pinto das Siegtor für Hannover. Die 96 dürfen sich nach dem Sieg noch Hoffnung auf die Europa League machen. Die SpVgg ist dagegen so gut wie abgestiegen. Die Fürther haben bisher kein einziges Heimspiel in dieser Saison gewonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, SpVgg Greuther Fürth, retten
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2013 11:25 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echt schade, das Spiel von Fürth hat mir wirklich gefallen. Irgendwie fehlt es im Abschluss, und ein wenig das Glück. Ich denke wenn Fürth so weiterspielt und vielleicht nächste Saison etwas mehr Glück im Abschluss hat sehen wir Greuther Fürth bald wieder in der ersten Liga...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?