27.04.13 09:24 Uhr
 669
 

NASA-Raumsonde Cassini beobachtete Meteoriteneinschläge

Die ersten direkten Beweise, dass kleine Meteoriten zu Schuttwolken zerfallen, wenn sie mit den Saturnringen zusammenstoßen, lieferte jetzt die NASA-Raumsonde Cassini.

Zwischen einem Zentimeter und mehreren Metern sind die Meteoriten nur groß, die im Saturnsystem mit großer Geschwindigkeit herumfliegen.

Die Spuren vergangener Einschläge in die Saturnringe kann man heute immer noch sehen. Aber vorher war es Astronomen noch nie gelungen, Einschläge zu verfolgen, was dank Cassini nun möglich wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Beweis, Raumsonde, Cassini
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2013 12:22 Uhr von alphanova
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es sind Meteoroiden, nicht Meteoriten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?