27.04.13 09:24 Uhr
 672
 

NASA-Raumsonde Cassini beobachtete Meteoriteneinschläge

Die ersten direkten Beweise, dass kleine Meteoriten zu Schuttwolken zerfallen, wenn sie mit den Saturnringen zusammenstoßen, lieferte jetzt die NASA-Raumsonde Cassini.

Zwischen einem Zentimeter und mehreren Metern sind die Meteoriten nur groß, die im Saturnsystem mit großer Geschwindigkeit herumfliegen.

Die Spuren vergangener Einschläge in die Saturnringe kann man heute immer noch sehen. Aber vorher war es Astronomen noch nie gelungen, Einschläge zu verfolgen, was dank Cassini nun möglich wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Beweis, Raumsonde, Cassini
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2013 12:22 Uhr von alphanova
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es sind Meteoroiden, nicht Meteoriten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bedingungsloses Grundeinkommen wird in Schlewig-Holstein getestet
Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?