27.04.13 09:12 Uhr
 7.415
 

USA: Wenn eine Fünf-Cent-Münze plötzlich drei Millionen Dollar wert ist

Bei einer Auktion in den USA hat jetzt eine Fünf-Cent-Münze aus dem Jahr 1913 sagenhafte drei Millionen Dollar gebracht.

Die Münze, auf der der Kopf der Freiheitsgöttin im Profil zu sehen ist, ist eine von nur noch fünf existierenden.

Die Vorbesitzerin hatte sie geerbt und lange Zeit in einer Kiste aufbewahrt, weil sie sie für eine Fälschung hielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Dollar, Cent, Münze
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.04.2013 10:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Bei solchen Münzen frag ich mich immer wieder, was wohl passiere würde, wenn jemand auf seinem Dachboden oder Keller nen ganzen Sack dieser Münzen finden würde... ;)
Kommentar ansehen
27.04.2013 11:18 Uhr von quade34
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
Ein solcher Finder wäre dumm, erzählte er irgend etwas davon. Langsam auf den Markt bringen und Schnauze halten.
Kommentar ansehen
27.04.2013 13:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, BastB, das weiss ich ja.

Ich meinte eher, was die 5 Besitzer der jetzt bekannten Münzen machen würden ;)
Kommentar ansehen
27.04.2013 17:04 Uhr von JustMe27
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Da gibts in einem (ja!) "Lustigen Taschenbuch" ne nette Story dazu, als Donald von Dagobert mal wieder nen Hungerlohn in Form einiger Kreuzer bekommt. Einer davon ist aber selten und 20 Taler wert, und natürlich sucht Donald danach und findet noch mehr.

Als Dagobert merkt, daß er beschissen wird, buddelt er mal eben ein ganzes Faß davon aus (er weiß ja wo jede einzelne Münze in seinem Geldspeicher liegt^^) und wirft es auf den Markt. Und schon sind sie nur noch den Nennwert wert...
Kommentar ansehen
27.04.2013 21:11 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das die neuste Methode der Wertschöpfung ?
vom Dachboden was altes holen und sich selbst für 3 Mio verkaufen (ich würd mir sogar Kredit geben *g*).

Also wenn ich lese: "Die jetzige Besitzerin hatte sie geerbt und lange Zeit in einer Kiste aufbewahrt," - dann liesst sich das genau so, als hat sie sich die Münze selber er/versteigert :-))
ob das so stimmt ?
aber krone.at ...muss nicht sein, so wichtig isses nicht

[ nachträglich editiert von jschling ]
Kommentar ansehen
27.04.2013 21:53 Uhr von p-o-d
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
USA: Wenn eine Fünf-Cent-Münze plötzlich drei Millionen Dollar wert ist

Ja... Wer kennt das nicht? Eben warste noch ein Sandwich kaufen und bekommst 5 Cent raus, schon sind plötzlich 100 Jahre vergangen und sie ist 3 Millionen wert.
Kommentar ansehen
29.04.2013 00:02 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mhh, davon liegen hier auch noch 4 Stück rum :)
Kommentar ansehen
29.04.2013 10:54 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
plötzlich drei Millionen Dollar wert !! Hat ja nur 100 Jahre gedauert ging ja quasi im Handumdrehen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?