26.04.13 17:40 Uhr
 159
 

Wegen Trennung: Mann sticht auf Freundin ein - Prozess läuft

Vor dem Landgericht Saabrücken hat der Prozess gegen Arsim D. (37) begonnen. Er muß sich wegen versuchten Mordes an seiner Ex-Freundin Andread (21) verantworten.

D. hatte das Opfer wiederholt gequält und verprügelt. Schließlich entschloß sich die Frau, sich nach drei Jahren von ihrem Peiniger zu trennen.

Der Täter lockte die Frau zu einem letzten Treffen, um ihr angeblich Geld zu übergeben. Dabei schlug D. ihr auf den Kopf und stach sechs Mal auf die Frau ein. Sie konnte flüchten und die Polizei alarmieren. Der Täter stellte sich wenig später.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hierentlang
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Prozess, Trennung, Freundin
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2013 19:08 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was bringt Frauen eigentlich dazu, sich von eifersüchtigen gewalttätigen Alkoholikern nicht sofort zu trennen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?