26.04.13 16:38 Uhr
 893
 

Stiftung Warentest untersucht Cremes ohne Konservierungsstoffe und Parabene

Stiftung Warentest hat aktuell Cremes ohne Konservierungsstoffe und Parabene getestet und auf Keime geprüft. Bei dem Test fiel lediglich ein Artikel durch. Getestet wurden insgesamt 24 Produkte, elf Gesichtscremes, sechs Augencremes, vier Körperlotionen und drei Sonnenschutzmittel.

Untersucht wurde, wie gut diese Cremes ohne Konservierungsstoffe die Keimbildung verhindern können. Die Kosmetika wurden mit fünf potenziellen Krankheitserregern, darunter Pilze und die Bakterien Escherichia Coli und Staphylococcus aureus infiziert und für 28 Tage beobachtet.

Dabei konnten 23 der untersuchten Produkte die Keimbildung erfolgreich verhindern. 21 Cremes erhielten die Beurteilung "Sehr gut", zwei bekamen "gut" und nur ein Produkt fiel bei dem Test durch, eine Gesichtscreme von Annemarie Börlind. Die Creme konnte den Hefepilz Candida albicans nicht abwehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stiftung Warentest, Warentest, Creme, Konservierung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest rät bei Salami aus Kühlregal von einem Produkt dringend ab
Stiftung Warentest: Bedenkliche Stoffe in vielen Veggie-Wurstprodukten
Stiftung Warentest: Fast alle Thunfischprodukte sind mit Quecksilber belastet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest rät bei Salami aus Kühlregal von einem Produkt dringend ab
Stiftung Warentest: Bedenkliche Stoffe in vielen Veggie-Wurstprodukten
Stiftung Warentest: Fast alle Thunfischprodukte sind mit Quecksilber belastet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?