26.04.13 15:07 Uhr
 11.424
 

Telekom drosselt Internetzugänge: So langsam werden Downloads wirklich

Diese Nachricht hat Internetnutzer empört: Die Deutsche Telekom wird das Internet künftig drosseln, wenn ein bestimmtes Download-Volumen erreicht wurde.

Das Magazin "PC Games" hat daraufhin einen Selbstversuch gestartet und demonstriert, wie langsam Downloads bei einer Geschwindigkeit von 384 Kilobits pro Sekunde wirklich abgeschlossen werden.

Vor allem für Spieler, die ihre Games regelmäßig aktualisieren müssen, stellt die DSL-Drosselung ein Nachteil dar. Immerhin: Online-Spiele wie "Guild Wars 2" lassen sich mit 384 kbit/s noch spielen. Probleme gab es hingegen zum Beispiel bei "World of Warcraft".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ganondorf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Telekom, World of Warcrat
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2013 15:18 Uhr von shmootz
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
So langsam werden Downloads wirklich... was?
Kommentar ansehen
26.04.2013 15:20 Uhr von vmaxxer
 
+5 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2013 15:24 Uhr von GixGax
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Gäähn...

Die gefühlt 100. News zum Thema "Die Telekom will drosseln..."
Kommentar ansehen
26.04.2013 15:25 Uhr von kingoftf
 
+3 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2013 15:57 Uhr von Bruno2.0
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@ kingoftf

Du redest von KB/s doch hier geht es um kbit/s


384kbit sind nämlich ca 48kb/s
Kommentar ansehen
26.04.2013 16:53 Uhr von LucasXXL
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Als ob Online Spiele so wichtig wären. *lach* Nein das ist nicht der Punkt, es geht hier um einen gewissen Standart den wir bis heute hatten, den dieser wird uns einfach um 15 Jahre zurück versetzt. Das heißt die anfallenden Aufgaben können wir nicht mehr in Zeit erledigen, in der wir es bis Dato geschafft haben. Der Tag hat leider nur 24 Stunden!
Kommentar ansehen
26.04.2013 17:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2013 17:18 Uhr von MVPNowitzki
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Einzig die auf dem Land leben haben dabei ein großes Problem weil die anderen Anbieter dort nicht aktiv sind.

Ich verstehe aber nicht was die anderen für ein Problem haben. Kündigen. Anbieter wechseln. Fertig. Aus.
Kommentar ansehen
26.04.2013 17:25 Uhr von LucasXXL
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009 wir reden hier nicht nur vom Privatmann. Aber selbst im privaten Bereich ist der Verauch einen Familie drastisch gestiegen.
Kommentar ansehen
26.04.2013 17:35 Uhr von majorpain
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also normalsurfen reicht das ohne Probleme.
Für die Zukunft sehe ich wird es nicht reichen.
IP TV in HD, Kinder sehr viel in YouTube, vielleicht gibt es auch das klassische Radio nichtmehr und nur noch Radiostreams etc. Da wird es schon knapp.

Würde einfach den Anbieter wechseln. Fertig.

Bin bei KabelBW wollen sogar in der Zukunft auf 400 Mbit. P.S ohne Drosselung.


[ nachträglich editiert von majorpain ]
Kommentar ansehen
26.04.2013 17:44 Uhr von Acun87
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
mein rat: zu unitymedia wechseln.
Kommentar ansehen
26.04.2013 17:56 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bruno2.0


Sorry, stimmt natürlich, glatt übersehen
Kommentar ansehen
26.04.2013 18:05 Uhr von BrianBoitano
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2013 18:21 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Kann mir mal einer eine Quelle nenne wo es um GESCHÄFTSKUNDEN geht? ich habe noch keine gefunden.
Kommentar ansehen
26.04.2013 20:33 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier kann man das mal selber ausprobieren, mit 384 Kbit zu surfen.

http://www.chip.de/...
Kommentar ansehen
26.04.2013 21:15 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Suffkopp wirklicher Geschäftskunde bist du erst ab einer bestimmten Größe. Sonst zählst du zu den Privatkunden bei der Telekom.
Kommentar ansehen
26.04.2013 21:46 Uhr von Floetistin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Suffkopp. Wieso drängst du immer zu GESCHÄFTSKUNDEN?

Hier reden alle nur von PRIVATKUNDEN.

Aber bitte.... war auch echt schwer zu finden mit den Suchbegriffen "Telekom", "Drosselung", "Geschäftskunden".

http://www.teltarif.de/...

http://forum.golem.de/...

http://www.golem.de/...
Kommentar ansehen
26.04.2013 22:53 Uhr von blueman60
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer ist denn noch bei der Telekom?
Egal wo man ist, man wird immer beschissen.
Man sollte allerdings wenigstens dahin gehen, wo man am wenigsten beschissen wird.
Kommentar ansehen
27.04.2013 01:02 Uhr von marcel385
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Probleme gab es hingegen zum Beispiel bei "World of Warcraft"."

also ich hab damals min. 2 jahre WoW mit dsl light (384 kbit/s) gezockt. lief bis auf wenige ausnahmen (z.b. die hauptstädte zu den stoßzeiten) flüssig. nervig waren eigl. immer nur die recht großen patches :|
Kommentar ansehen
27.04.2013 01:30 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
don´t understand!
Kommentar ansehen
27.04.2013 05:48 Uhr von Pixwiz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@suffkopp:

Genau. es geht nämlich NUR um Privatkunden, das ist das gleiche Prinzip wie bei der Deutschen Bank - nervige Privatkunden rausekeln und nur noch mit den lukrativen Geschäftskunden arbeiten. So seh ich das.
Die Netze sind leistungsfähig genug - denn was würde denn passieren wenn JEDER volle Bandbreite bucht? Genau - nix würde passieren, weil das ja der aktuelle Zustand ist.
Das ist nur eine Abzockmasche und sonst nichts.
Kommentar ansehen
27.04.2013 09:23 Uhr von kostenix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man sich aber auch gw2 und wow anschaut, dann weiss man, warum man gw2 mit 384er noch spielen kann und wow nicht... aber gut, das verlangt wieder nachdenken, um auf diese lösung zu kommen...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?