26.04.13 11:47 Uhr
 246
 

Österreichischer Populist Frank Stronach: "Der Euro ist eine absolute Blödheit"

Der österreichische Milliardär Frank Stronach hat mit der populistischen Partei "Team Stronach" bereits viele Wähler mobilisieren können.

Eine Forderung des 80-Jährigen lautet, Österreich muss aus der europäischen Einheitswährung aussteigen.

Der Euro sei eine "absolute Blödheit" gewesen, so Stronach: "Jedes Land sollte seinen eigenen Euro haben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Österreich, Populist, Frank Stronach
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2013 12:25 Uhr von V3ritas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut richtig..ein eigener Euro mit eigenem Kurswert.Die Frage ist dann nur wieso man nicht gleich zur Landeswährung zurück geht.
Kommentar ansehen
26.04.2013 13:01 Uhr von GroundHound
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.04.2013 13:33 Uhr von Klugbeutel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also wie ich unsere Massenmedien verstehe, ist einer der die unbequeme Wahrheit ausspricht ein Populist.
Wir brauech viel mehr Populisten!
Kommentar ansehen
26.04.2013 13:41 Uhr von V3ritas
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Joa...gehen zwar ganze Volkswirtschaften dran zugrunde aber Hauptsache wir brauchen im Urlaub nicht in die Wechselstube.^^
Kommentar ansehen
26.04.2013 14:25 Uhr von Katerle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ GroundHound

ich mag den Euro. So muss ich im europäischen Ausland nicht immer umrechnen und Geld wechseln.

ist das deine einzige sorge ?
zudem schon vergessen den euro gibts auch nicht im gesamten europäischen ausland
Kommentar ansehen
26.04.2013 15:07 Uhr von Slyzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"So muss ich im europäischen Ausland nicht immer umrechnen und Geld wechseln."

weil ein großteil der in Europa lebenden Menschen ja ständig im Ausland sind und da Geld wechseln müssen.

Ach warte, wenn ich so oft im Ausland bin, dass es nervig ist immer Geld zu wechseln, dann kann ich (wenn ich denken kann) beide Währungen doch parallel besitzen.
Kommentar ansehen
26.04.2013 15:17 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja genau wechseln...
die d-mark war ja auch so unbeliebt im ausland, keiner hat sie genommen und der wechselkurs war immer ganz niedrig...
Kommentar ansehen
26.04.2013 19:57 Uhr von deus.ex.machina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, hinterher ist jeder schlauer.

in den Ruin getrieben haben uns allerdings die Bankster und die Zeitarbeit und nicht der Euro.

Das erste Idol für die rechtskonservativen, nachdem Haider sich sturzbetrunken totgefahren hatte

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?