26.04.13 11:12 Uhr
 733
 

Fußball: Götze-Transfer - Hans-Joachim Watzke sauer auf Karl-Heinz Rummenigge

Der Mario Götze-Transfer zu Bayern München schlägt weiterhin hohe Welle. Nun hat Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke seinem Ärger Luft gemacht und Karl-Heinz Rummenigge harsch attackiert.

"Was mich enttäuscht hat, war, dass mich Karl-Heinz Rummenigge nach der Zusage von Mario nicht wenigstens angerufen hat", sagte Watzke der "Bild": "Mir kommt die Kollegialität mittlerweile zu kurz."

Beim Marco Reus-Transfer hatte laut Watzke Sportdirektor Michael Zorc sofort seinen Gladbacher Kollegen Max Eberl informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Transfer, Karl-Heinz Rummenigge, Mario Götze, Hans-Joachim Watzke, Heinz
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge boykottiert Champions-League-Finale
Fußball: Philipp Lahm spekuliert angeblich auf Job von Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Karl-Heinz Rummenigge kritisiert Thomas Müller, der auf Bank saß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2013 11:12 Uhr von kleefisch
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
So ist der FC Bayern München nun einmal. Die Fairness haben die nicht mit dem Löffel gegessen. Was wäre das Geschrei groß gewesen, wenn das den Bayern mit einem ihrer Spieler passiert wäre.
Kommentar ansehen
26.04.2013 11:28 Uhr von derNameIstProgramm
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@kleefisch
Ach ja, die Fairness. Was hat doch Bayern gleich wieder falsch gemacht? Hat nicht Watzke klar gestellt dass alles sauber abgelaufen ist?

Er beschwert sich hier nur darüber, dass er danach nicht nen freundlichen Anruf von Rummenigge bekommen hat. Man kann natürlich auch aus einer Mücke einen Elefanten machen. Mir kommt es momentan etwas vor, als ob Watzke gerne Hoeneß den Job als Marktschreier streitig machen möchte.

Ob das Geschrei bei den Bayern genauso oder gar größer geworden wäre, werden wir wohl nicht so schnell erfahren. Jeder der bei Bayern wichtig ist und spielt, will normalerweise dort bleiben.

Jetzt das mit Götze, vor nem halben ja ja schon Perisic. Lewandowski will unbedingt weg. Kann es sein dass es hier in der Mannschaft ziemlich kracht und knarzt und das bloss gut vertuscht wird?

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
26.04.2013 13:56 Uhr von Justus5
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Muss auch sagen: Was soll das Geschrei?
Götze ist der einzige, der seine Chefs informieren sollte.
Alles andere ist gequirlter Quark, um unter allen Umständen in die Medien zu kommen....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge boykottiert Champions-League-Finale
Fußball: Philipp Lahm spekuliert angeblich auf Job von Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Karl-Heinz Rummenigge kritisiert Thomas Müller, der auf Bank saß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?