26.04.13 10:55 Uhr
 386
 

Chile: Sekte verbrennt in Endzeitritual Baby bei lebendigem Leib

Eine Sekte in Chile soll für ein Endzeitritual ein Baby geopfert und das Kind bei lebendigem Leib grausam verbrannt haben.

Zu den Verdächtigen gehört auch die Mutter des Kindes, wie die Ermittler berichten.

"Das Baby war nackt. Sie schnürten ein Band über den Mund, damit keiner die Schreie der Kleinen hört. Nachdem sie die Geister angerufen hatten, warfen sie sie lebendig ins Feuer", so ein Ermittler zu dem Menschenopfer-Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Feuer, Chile, Sekte, Ritual
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2013 11:21 Uhr von HumancentiPad
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Verdammte Scheiße

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?