26.04.13 10:55 Uhr
 393
 

Chile: Sekte verbrennt in Endzeitritual Baby bei lebendigem Leib

Eine Sekte in Chile soll für ein Endzeitritual ein Baby geopfert und das Kind bei lebendigem Leib grausam verbrannt haben.

Zu den Verdächtigen gehört auch die Mutter des Kindes, wie die Ermittler berichten.

"Das Baby war nackt. Sie schnürten ein Band über den Mund, damit keiner die Schreie der Kleinen hört. Nachdem sie die Geister angerufen hatten, warfen sie sie lebendig ins Feuer", so ein Ermittler zu dem Menschenopfer-Vorfall.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Feuer, Chile, Sekte, Ritual
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt
Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.04.2013 11:21 Uhr von HumancentiPad
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Verdammte Scheiße

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Führung möchte Neumitglieder nicht über GroKo abstimmen lassen
EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?