25.04.13 17:56 Uhr
 763
 

Berlin: Erigierte Penisse in Aufklärungsbuch für Erstklässler

Das Aufklärungsbuch "Wo kommst du her?" ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet und wird unter anderem durch "Pro Familia" empfohlen. In Berlin-Kreuzberg wird es beim Sexualkunde-Unterricht benutzt und nicht alle Eltern finden das gut.

In dem Buch werden "Lisa" und "Lars" in verschiedenen Stadien der sexuellen Erregung dargestellt. Unter anderem wird gezeigt, wie Lisa Lars ein Kondom über das erigierte Glied streift. Etwas weiter im Buch geht es ziemlich explizit mit der Beschreibung des Geschlechtsverkehrs weiter.

Mit den Worten "Wenn es so schön ist, dass es schöner nicht mehr werden kann, haben Lisa und Lars einen Orgasmus" und "das ist schön kribbelig und warm in der Scheide und am Penis", beschreibt das Buch den Sexualakt. Eltern haben nun gegen dieses Buch protestiert, doch die Schule nimmt es nicht vom Lehrplan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Buch, Aufklärung, Unterricht
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2013 18:15 Uhr von rubberduck09
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
a) @Vorredner - stimmt - eher Kevin und Chantalle

b) ich verstehe die Aufregung nicht. Ausnahmslos _JEDER_ auf der Welt ist über irgendeine Form von Sex entstanden - und wenn der Mann nur in eine Dose gewichst hat und es danach eher technisch weiterging. Warum ist das denn so entsetzlich? Verstehen kann ich das nicht.