25.04.13 17:56 Uhr
 751
 

Berlin: Erigierte Penisse in Aufklärungsbuch für Erstklässler

Das Aufklärungsbuch "Wo kommst du her?" ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet und wird unter anderem durch "Pro Familia" empfohlen. In Berlin-Kreuzberg wird es beim Sexualkunde-Unterricht benutzt und nicht alle Eltern finden das gut.

In dem Buch werden "Lisa" und "Lars" in verschiedenen Stadien der sexuellen Erregung dargestellt. Unter anderem wird gezeigt, wie Lisa Lars ein Kondom über das erigierte Glied streift. Etwas weiter im Buch geht es ziemlich explizit mit der Beschreibung des Geschlechtsverkehrs weiter.

Mit den Worten "Wenn es so schön ist, dass es schöner nicht mehr werden kann, haben Lisa und Lars einen Orgasmus" und "das ist schön kribbelig und warm in der Scheide und am Penis", beschreibt das Buch den Sexualakt. Eltern haben nun gegen dieses Buch protestiert, doch die Schule nimmt es nicht vom Lehrplan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Buch, Aufklärung, Unterricht
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2013 18:15 Uhr von rubberduck09
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
a) @Vorredner - stimmt - eher Kevin und Chantalle

b) ich verstehe die Aufregung nicht. Ausnahmslos _JEDER_ auf der Welt ist über irgendeine Form von Sex entstanden - und wenn der Mann nur in eine Dose gewichst hat und es danach eher technisch weiterging. Warum ist das denn so entsetzlich? Verstehen kann ich das nicht.
Kommentar ansehen
25.04.2013 18:28 Uhr von Kanga
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ja ne is klar..

die eltern die dagegen sind..
lassen auch bestimmt den Onkel ran..
oder schicken sie zum Prister....
damit die ne sexuelle aufklärung machen..

aber ein Buch..in dem auf kindgerechte art..
dieser Teil des Lebens erklärt wird....
ja das ist BÖÖÖSE...
Kommentar ansehen
25.04.2013 19:44 Uhr von hxmbrsel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde es doch eher Traurig das die Kinder nicht mal mehr ihre eigene Sexualität entdecken dürfen, sondern ein Buch zeigt explizit was los ist und gut ist.
Das kann nicht richtig sein, Aufklärung gehört ins Elternhaus und der Rest in das Fach Biologie, wenn die Kinder alt genug sind es zu verstehen.
Kommentar ansehen
25.04.2013 20:20 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hart ist das Leben, aber ohne Harten kein Leben
Kommentar ansehen
26.04.2013 07:58 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde ich auch nicht. Kommt auf den Teppich ihr prüden Eltern aus em Mittelalter. Sex ist nichts Böses und man sollte seine Kinder aufklären. Schlimm finde ich es nicht, aber ob die Kinder mit 5 Jahren überhaupt in der Lage sind zu begreifen was da los ist ist noch die Frage.
Kommentar ansehen
26.04.2013 09:57 Uhr von HolgerM
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß auch nicht ob das jetzt in der ersten Klasse schon erklärt werden muss.

Was war falsch das in der 4ten+ Klasse beizubringen? Dann sind die Kinder auch zwischen 9-11 Jahren - wo es eher Sinn macht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?