25.04.13 17:51 Uhr
 283
 

Düsseldorf: Dieb bleibt in Glastür feststecken - für Polizei einfache Festnahme

Im Düsseldorfer Hauptbahnhof wollte ein Dieb in einem Handyshop frühmorgens um 5.20 Uhr Beute machen. Ein kraftvoller Tritt gegen die Eingangstür sollte den Weg freimachen. Damit endete allerdings schon das Vorhaben. Denn der Mann blieb mit dem Fuß in der Tür stecken.

Ohne Hilfe kam der Täter nicht mehr frei. Es dauerte nicht lange, da hatte das Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn AG die feststeckende Person bemerkt. Der 26-Jährige wurde zwar aus seiner misslichen Lage befreit, danach klickten aber die Handschellen.

Die Polizei stellte auf der Wache fest, dass der Mann schon mehrfach wegen Diebstahls in Erscheinung trat. Man setzte ihn auch diesmal wieder auf freien Fuß, nachdem man die Personalien feststellte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Düsseldorf, Festnahme, Dieb, Glastür
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Island Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern