25.04.13 17:17 Uhr
 8.456
 

Fußball: Spieler von Real Madrid wurden auf das Übelste beschimpft

Nach der Niederlage von Real Madrid gegen Borussia Dortmund wurden die Spieler übel beschimpft.

Der spanische Sender "El Corto TV" berichtet, dass die Spieler von Real kurz vor ihrer Abreise auf dem Flughafen Münster von zirka 150 spanischen Hooligans empfangen wurden.

Gonzalo Higuain soll dabei sogar auf die Anhänger losgegangen sein. Der Sicherheitsdienst sorgte dann für eine Beruhigung der Lage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spieler, Flughafen, Real Madrid, Niederlage, Beschimpfung
Quelle: www.fussballportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2013 17:41 Uhr von Frambach2
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ein besonders gutes Zeugnis würde auch ich weder Mannschaft, noch Trainer ausstellen wollen. Dass es Mou nicht gelungen ist, trotz Studie der beiden Niederlagen in der Gruppenphase, die Mannschaft adäquater bzw. souveräner aufzustellen, ist mir ein Rätsel. 2-1; Sieg für die Kloppo-Truppe, war meine Prognose im Vorfeld. 2 zusätzliche zu kassieren bezeichne ich vorsichtig formuliert als, "Faustschlag in die F..." Als Real-Fan wäre wahrscheinlich auch ich, "not amused"!!!!
Kommentar ansehen
25.04.2013 17:49 Uhr von TheUnichi
 
+6 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.04.2013 18:10 Uhr von Allmightyrandom
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll eigentlich immer dieses "Schiri-gejammer"?

Die Schiedsrichter-Leistung gestern war weit überdurchschnittlich! Keine groben Abseits-Fehlentscheidungen, 2x Elfmeter-Situationen gehabt und beide richtig entschieden...

Und trotzdem wird wieder rumgeheult weil er 1-2 Kleinigkeiten hätte anders entscheiden können.

Fakt ist:

Er hat das Spiel laufen lassen, Vorteil abgewartet, keinen entscheidenden Einfluss genommen und dafür gesorgt dass es eine sehr unterhaltsame Partie war.

Für MICH war der Schiedsrichter besser drauf als die gesamte Truppe von Real ;).
Kommentar ansehen
25.04.2013 18:32 Uhr von Chuck-Norris
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Der einzige je wirklich gute Schiri, der so gut wie IMMER richtig lag war Pierluigi Collina...Der Mann war das Non plus Ultra der Referees!
Und wenn diese Kante schon aufhört weil ihm das mit der Mafia zu bunt und gefährlich wurde sagt das schon einiges aus...
Kommentar ansehen
25.04.2013 19:44 Uhr von eckttt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sollen die jetzt noch in den Himmel gelobt werden?

Alles Hochbezahlt Profis also Schlechte Leistung und ende also = Ärger

oder läuft es bei euch im Job Anderes ?
Kommentar ansehen
25.04.2013 21:57 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Chuck-Norris


Collina hat international wegen seinem Alter aufgehört. National musste er die "Notbremse" ziehen, weil es sonst zu einem Interessenkonflikt gekommen wäre, da sein Sponsor auch einen der Vereine unter Vertrag genommen hatte. Daraufhin hätte er nur noch dritt- oder viertklassig pfeifen können.

...und "raus" ist auch nicht, er ist "immerhin" Vorsitzender der UEFA-Schiedsrichterkomission.
Kommentar ansehen
26.04.2013 05:38 Uhr von Peps
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war die beste Schiedsrichterleistung die ich bisher in dieser Champions League Saison miterleben konnte. Ich bin zu tiefst geschockt wie schlecht das Niveau der Schiedsrichter dieses Jahr ist.

Eine einzige Fehltentscheidung kann den Unterschied zwischen vielen millionen Euro für einen Verein machen. Was wiederum die nächsten 1-2 Jahre des Vereins beeinflusst.

Ich kann einfach nicht nachvollziehen warum nicht endlich der Videobeweis eingeführt wird. In nahezu jeder Sportart gibt es den mittlerweile, sei es Basketball, Eishockey, Handball. Selbst die "großen" US-Sportarten wie American Football, Baseball und der NBA (ok, Basketball wurde schon genannt) haben den Videobeweis mit einigen Auflagen eingeführt.

Der nächste Punkt ist: Im europäischen Fußball geht es um viele milliarden Euro (alle Teams zusammen). Wieso gibt es nicht endlich Profi-Schiris die auch entsprechend verdienen und damit auch deutlich qualifizierte sind als der jetzige Standard. Selbst die Schiris die in der Champions League pfeifen machen den Job nur nebenberuflich. Einfach unbegreiflich.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?