25.04.13 17:16 Uhr
 66
 

Nach dreimaliger Absage ist Evonik nun an der Börse notiert

Der Essener Mischkonzern Evonik ist nun an der Börse notiert. Zuvor musste die Emission dreimal erfolglos abgebrochen werden.

Der Einstieg war für Evonik positiv. Der Konzern wird mit 15 Milliarden Euro bewertet. Der Aktienkurs notierte bei 33 Euro, was einem Plus von 2,5 Prozent auf den Emissionspreis von 32,20 Euro entspricht.

Evonik beschäftigt 33.000 Angestellte und ist Hauptsponsor von Borussia Dortmund. Die Haupteigentümer sind die RAG sowie die britische Private-Equity-Gesellschaft CVC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Absage, Börsengang, MDAX, Evonik
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?