25.04.13 13:11 Uhr
 12.758
 

USA: Dieser Burger von McDonalds ist 14 Jahre alt - und sieht aus wie frisch zubereitet

In Utah in den USA sorgte die Geschichte eines Mannes für Schlagzeilen, der in der Tasche seiner Jacke einen 14 Jahre alten Burger von McDonalds fand.

Das Besondere: Er unterschiedet sich optisch kaum von einem frisch zubereitetem. Dieses Phänomen gab es in den letzten Jahren öfter zu beobachten.

Experten gehen davon aus, dass die Burger wegen ihrer Form nicht vergammeln. Denn durch die große Oberfläche verschwindet die Feuchtigkeit schnell, und ohne diese gibt es keine Bakterien und keinen Schimmel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, McDonald´s, Burger, Zubereitung
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2013 13:18 Uhr von bigpapa
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Diese News ist 10 Jahre alt, und klingt immer noch wie neu.

Man darüber gabs schon TV Berichte.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
25.04.2013 13:34 Uhr von Johnny Cache
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Solche Dinger sind schlicht und ergreifend das perfekte Nahrungsmittel.
Die Antibiotika halten einen gesund, die Konservierungsstoffe jung, und das Fett drückt die ganzen Falten raus.
Kommentar ansehen
25.04.2013 13:40 Uhr von Dracultepes
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
+++++++++NEWS+++++++++

Früher wurde Fleisch gepökelt. UND JETZT HALTET EUCH FEST. Es hat ewig gehalten.
Kommentar ansehen
25.04.2013 15:41 Uhr von Schnulli007
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
So ein Burger ist schon was eigenartiges:

Hat doch das, was "unten" nach der Verdauung raus kommt, eine bessere Qualität, als das, was man oben gegessen hat.
Kommentar ansehen
25.04.2013 16:30 Uhr von miyoko
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich sind McDonalds-Burger alles andere als gesund und nahrhaft. Aber das der Burger nicht schimmelt liegt nicht an den Chemikalien und sonstiges was drin ist. Ohne Feuchtigkeit schimmelt nunmal nichts. Es gibt eine Menge Nahrungsmittel die Jahrzehnte halten.

Aber bei McDonalds hört sich das alles etwas tragischer an. Aber genau das Gleiche könnte man auch mit frischen Brötchen vom Bäcker nachstellen.
Kommentar ansehen
25.04.2013 16:36 Uhr von Blitzi1983
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann guten Appetit
Kommentar ansehen
25.04.2013 17:16 Uhr von AdiSimpson
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
draussen ist es kälter als nachts....

immer diese mcdonalds ist so böse und so ungesund news versuche.
Kommentar ansehen
25.04.2013 18:38 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Legt mal einen guten deutschen Brand-Zwieback in eine trockene Ecke. Oder das teure Wasa Knäckebrot. Auch hier wird man feststellen: Es schimmelt nicht, da es von Haus aus pulvertrocken ist.
Kommentar ansehen
25.04.2013 19:44 Uhr von Hallominator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich: Das Bild sieht besser aus als das, was es in unseren McDonald´s-Filialen gibt... Muss ich mir jetzt Sorgen machen?
Kommentar ansehen
25.04.2013 19:46 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die "Natokekse" beim Bund, die waren bestimmt Jahrzehnte alt und immer noch genießbar, da hat wahrscheinlich schon Adolf drauf rumgekaut.
Kommentar ansehen
25.04.2013 22:27 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gothminister
sie trocknet auch aus, wenn die umgebungstemperatur stimmt...

ich arbeite bei einem bio lebensmittelhersteller, was soll ich sagen, das passiert bei alten funden auch ;) ,wenn die umgebung stimmt, wolltest bestimmt wieder auf das giftige böse fleisch von mcd anspielen...
Kommentar ansehen
25.04.2013 22:32 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt man schon lange, aber das mumifizieren wurde eigentlich für verstorbene Menschen erfunden, nicht für Lebensmittel. ;) Jaja, Fleisch haltbarer machen wollen, schon vergessen woher Cholera, Pest und Co. kam?

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
25.04.2013 23:57 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ aberaber: Normalerweise sorgen aerobe Pilze für einen Zerfall der Eiweiße und Proteinketten. Das passiert sogar mitten in Baumstämmen wo alle paar Jahre mal ein Wassertröpfchen hinkommt.

Das müsste die Eiweise zersetzen und den Burger morsch machen, sodass er zerbröselt. Die konservierungsstoffe haben aber offensichtlich eine starke antifungial wirkung
Kommentar ansehen
26.04.2013 02:14 Uhr von peerat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich der einzige der sich fragt warum er den burger 14 jahre lang in der jackentasche hatte?!
Kommentar ansehen
26.04.2013 08:36 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens sind sich alle einig, dass frische Burger genauso aussehen wie 14 Jahre alte mumifizierte Exemplare, und keinesfalls so, wie auf den netten Bildern im Laden. ;)

P.S.: Wieviel hat denn der Hersteller bisher für dieses Teil angeboten?

[ nachträglich editiert von Karl-Paul-Otto ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?