25.04.13 12:35 Uhr
 298
 

Gerücht: Kommt der Schalker Julian Draxler als Ersatz für Dortmunds Götze?

Mario Götze wechselt von Borussia Dortmund zum FC Bayern München, ShortNews berichtete bereits. Der Transfer bringt Dortmund eine Ablösesumme von 37 Millionen Euro ein. Angeblich soll der BVB nun den Schalker Julian Draxler als Ersatz für Götze im Visier haben.

Wie der Kicker berichtete, hat sich der BVB schon länger Gedanken um eine Verpflichtung Draxlers gemacht. Allerdings läuft der Vertrag des 19-Jährigen bei den Knappen noch bis 2016. Eine Ausstiegsklausel existiert nicht. Der Preis für Draxler läge wohl mindestens bei 20 Millionen Euro.

Ob Draxler nach Dortmund gelotst wird, ist wohl mit davon abhängig, ob Schalke 04 die Champions League erreicht oder nicht. Außerdem sagte der Ur-Schalker, dass er "außer zum Fußball noch nie in Dortmund" gewesen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Gerücht, Ersatz, Julian Draxler
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2013 16:07 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde doch nie passieren, selbst wenn Draxler wollte. Der BVB würde niemals, aber wirklich niemals seine Konkurrenz schwächen. Deswegen steht man ja auch moralisch so gut dar wenn man sich momentan über die Bayern beschwert.

Reus, Gündogan, Schieber und Subotic war natürlich was ganz anderes, auch wenn Klopp letztens irrtümlich erwähnt hat dass es bei Reus doch genauso wie bei Götze war.

Spass beiseite: Der einzige unterschied zwischen dem FCB und dem BVB ist doch, dass der FCB schon immer einkaufen konnte während dem BVB einfach die letzten 10 Jahre das Geld dazu gefehlt hat. Jetzt wo sie es haben, kaufen sie doch genauso bei der Konkurrenz ein...

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?