25.04.13 11:19 Uhr
 234
 

Oasis-Reunion: Liam Gallagher verlangt 30 Millionen Pfund

Immer wieder wird darüber spekuliert, dass eine Oasis-Reunion bevorsteht. Die Fans der Band würden sich das sehnlichst wünschen.

Nun hat Liam Gallagher Stellung dazu bezogen und gesagt worum es ihm dabei gehen würde.

"Alle fragen, wann wir wieder zusammenkommen, aber das hier ist kein verdammtes Spiel, es geht um den richtigen Deal. Ich verändere mich nicht für ein paar blöde Pfund, ich würde es für 30 Millionen tun" so Liam zur britischen Zeitung "The Sun".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Pfund, Oasis, Reunion, Liam Gallagher, Gallagher
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.04.2013 11:25 Uhr von Nyze
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum 30 und nicht 50 Millionen?

Wer sowas sagt und auf seine Fans keinen Wert legt, auf dessen Musik kann ich verzichten!
Kommentar ansehen
25.04.2013 11:37 Uhr von Marknesium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir doch egal, gibt genug andere (bessere) bands etc.
Kommentar ansehen
25.04.2013 12:28 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
30 sind ok. Wenn es wieder OASIS gibt. Hoffentlich mit Tour.
Kommentar ansehen
25.04.2013 13:24 Uhr von NoPq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß auf die 30 Mio. Die haben sie doch schnellstens wieder drinnen. Hoffentlich können sich die Gallaghers nochmal zusammenreißen :)
Kommentar ansehen
26.04.2013 11:13 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch etwas das keiner haben will. Einen Hit in den 90ern und dabei belassen wir es dann aber auch, gelle.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?