24.04.13 22:01 Uhr
 374
 

Berlin: NPD plant Demonstration für 1. Mai - Zusammenstöße mit Linken befürchtet

Die NPD plant eine 1.-Mai-Demonstration in Berlin mit dem Endpunkt "Platz am Kaisersteg". Stattfinden wird die Kundgebung zwischen 12 und 24 Uhr, was mittlerweile von den Behörden bestätigt wurde.

An diesem Ort endet in der Nacht zuvor allerdings die ebenfalls genehmigte Demonstration verschiedener linker Bündnisse. Die Polizei befürchtet daher nun ein Aufeinandertreffen der Gruppierungen.

Insgesamt sind in Berlin mehr als 20 Demonstrationen für dieses Datum angemeldet. Vergangenes Jahr waren rund 7.000 Polizisten im Rahmen der 1.-Mai-Demonstrationen im Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, NPD, Demonstration, 1. Mai
Quelle: www.morgenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 22:17 Uhr von quade34
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Jagt die ganze Bande auf das Tempelhofer Feld und lasst sie sich gegenseitig so dezimieren, dass wir endlich unsere Ruhen haben.
Kommentar ansehen
24.04.2013 22:38 Uhr von Perisecor
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Pfff, und ihr habt gefragt, wozu die Bundeswehr Drohnen mit Bewaffnung braucht...
Kommentar ansehen
24.04.2013 22:42 Uhr von Adam_R.
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
"Pfff, und ihr habt gefragt, wozu die Bundeswehr Drohnen mit Bewaffnung braucht..."

Wieso Drohnen? das erledigen die Volldeppen untereinander vollkommen gratis.
Kommentar ansehen
24.04.2013 22:54 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Was spricht eigentlich dagegen, dass die ihre Probleme erstmal unter sich ausmachen, und die Polizei am Schluss einfach nur die Reste aufsammelt?
Kommentar ansehen
25.04.2013 00:37 Uhr von ElChefo
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Demonstrationen sind ein garantiertes Grundrecht in einer Demokratie.

Wenn nun einige Demonstranten den Weg der Gewalt oder der Beschneidung von Grundrechten Dritter vorziehen, tja, deren Pech, dann gilt die Devise "Knüppel frei".

Wer am Ende wieder wegen "Polizeigewalt" rumheulen wird, dürfte eindrücklich auf indymedia dokumentiert werden.
Kommentar ansehen
25.04.2013 00:59 Uhr von shadow#
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Schickt sie durch Kreuzberg und lasst sie nicht mehr raus.
Kommentar ansehen
25.04.2013 09:22 Uhr von softail81
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
zecken und Nazis das wird spannend .die sollen sich gegenseitig weg machen.
Kommentar ansehen
25.04.2013 10:55 Uhr von katorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Stattfinden wird die Kundgebung zwischen 12 und 24 Uhr, was mittlerweile von den Behörden bestätigt wurde.

An diesem Ort endet in der Nacht zuvor allerdings die ebenfalls genehmigte Demonstration verschiedener linker Bündnisse."

Da fragt man sich nur, wer länger aushält oder früher da ist...
Kommentar ansehen
25.04.2013 14:42 Uhr von HateDept
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB

zufolge Deines letzten Posts behauptest Du also, dass bspw. ich selbst gar kein echter Linker bin. Genauso wie anderen Linken in meinem Umkreis ... haha, ...

Du willst provozieren, oder?! Bitte! Ich halte Dich eigentlich grundsätzlich nicht für völlig doof. Noch nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?