24.04.13 21:19 Uhr
 59
 

Italien: Napolitano beauftragt linksliberalen Enrico Letta mit Regierungsbildung

Der linksliberale Politiker Enrico Letta (46) wurde vom wiedergewählten italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano als designierter Ministerpräsident mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt. Enrico Letta ist aktuell Vize-Chef der Demokratischen Partei (PD).

Vor seiner erneuten Wahl hatte Staatspräsident Napolitano mit den großen Parteien gesprochen, um das Debakel um die Regierungsbildung rasch zu beenden. Napolitano erklärte, dass er große Hoffnungen und Erwartungen in den jungen Politiker und in eine große Koalition setze.

Letta erklärte unterdessen, dass er als Ministerpräsident vornehmlich die hohe Arbeitslosigkeit bekämpfen und institutionelle Reformen voranbringen wolle. An die EU gerichtet sagte er, dass sie die harte Sparpolitik ändern müsse.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Große Koalition, Regierungsbildung, Giorgio Napolitano, Enrico Letta
Quelle: de.euronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: 10.000 Jusos unterzeichnen Petition gegen Große Koalition
CDU-Wirtschaftsrat lehnt Große Koalition ab
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: 10.000 Jusos unterzeichnen Petition gegen Große Koalition
CDU-Wirtschaftsrat lehnt Große Koalition ab
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?