24.04.13 20:00 Uhr
 7.587
 

"Almanac": Michael Bay bekommt grünes Licht für "Zurück in die Zukunft"-Ripoff

Das Studio Paramount gab nun grünes Licht dafür, dass Michael Bay ein "Zurück in die Zukunft"-Ripoff drehen kann. Nach "Transformers", "Nightmare" und "Teenage Mutant Ninja Turtles", macht sich die Produktionsfirma von Bay (Platinum Dunes) damit am nächsten 1980er-Jahre-Kracher zu schaffen.

Der Name des Ripoffs lautet "Almanac". Der Film soll von einem Teenager handeln, der mit einer Zeitreisemaschine seines verstorbenen Vaters in die Vergangenheit reist. Mit im Gepäck: Der Sportalmanach.

Michael Bay wird aber nicht selbst Regie führen, sondern Dean Israelite. "Almanac" soll in Found-Footage-Ästhetik die Zuschauer begeistern. "moviepilot.com" befürchtet einen billigen Abklatsch des Welthits um Marty McFly und Doc Brown.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zukunft, Klassiker, Neuverfilmung, Zurück in die Zukunft, Michael Bay
Quelle: www.moviepilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Produzent: Von "Zurück in die Zukunft" soll es kein Remake geben
"E.T."- und "Zurück in die Zukunft"-Produzenten: Es wird keine Remakes geben
Selbstbindender Schuh aus "Zurück in die Zukunft" wird ab 1. Dezember verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 20:07 Uhr von erw
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Abklatsch? Bei nem Ripoff? Na na na, heutzutage haben wir doch Top-Filme, wenn wir in die Kinos gehen. Das wär ja was ganz Neues.

Mal im Ernst... Ripoff sagt doch schon, dass es scheiße wird. Selbst Spinoffs sind schon Müll. Wir hatten Zurück in die Zukunft bereits als Trickfilm und als Spiel. Beides scheiße. Der Ripoff ist doch auch nur aus der Ideenleere entstanden. Wir kriegen nur noch wiedergekäutes Zeug zu sehen, weil keiner mehr in Kunst investiert sondern in kalkulierbare Formate.
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:30 Uhr von Bildungsminister
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Michael Bay entwickelt sich für mich mehr und mehr zur US-Version von Uwe Boll. Das seine Filme besser aussehen, liegt maximal am höheren Kapital, aber im Kern sind sie definitiv nicht besser.

Zurück in die Zukunft ist kult. Und es ist deswegen kult, weil MJ Fox mitgespielt hat. Zurück in die Zukunft ohne Michael J. Fox ist eben nicht Zurück in die Zukunft.

Du kannst einer Kuh ein Elefantenkostüm anziehen, deswegen bleibt sie trotzdem eine Kuh. Und hier mag der Film den Anstrich eines Kultstreifens haben, aber jeder weiß, dass es nur ein billiger Abklatsch wird.

Ich hätte mir ja noch gefallen lassen, wenn man einen 4. Teil gedreht hätte, und M.J. Fox irgendeine Rolle gespielt hätte, z.B. als Vater. Da hätte es bestimmt Möglichkeiten gegeben, aber das hier... Das ist maximal Geldmacherei.

Aktuell ist es wirklich schlimm. L.I.S.A soll auch neu verfilmt werden. Was kommt als nächstes? Ferris macht blau? Breakfast Club? Haben die wirklich so wenige eigene Ideen?
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:39 Uhr von V3ritas
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es wenn die Filmemacher mal wieder auf neue Ideen setzen,statt einfach alte Filme mit schlechten Storys zu verhunzen und dafür mit Effekten vollzuknallen?! Ja! Wir haben es alle verstanden, wir sind im 21. Jahrhundert...wir können tolle Effekte in Filme zaubern....aber das bringt garnichts wenn das drum herum nicht stimmt.

Und wenn schon..warum dann keinen richtigen Film sondern so ein Ripoff Gedöns?!Ich finde gerade ein Franchise wie Zurück in die Zukunft hätte es wenigstens verdient, dass man einen vernünftigen Reboot versucht.
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:40 Uhr von HackeSpeck
 
+0 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:50 Uhr von Delios
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@HackeSpeck
Ich denke schon, dass das passt.
Doc Brown erklärt ja Marty in dem Schuppen, dass der alte Biff durch seine Manipulation des jungen Biffs eine alternative Gegenwart schafft. Somit sind Doc und Marty ja von der Veränderung nicht betroffen.
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:52 Uhr von jpanse
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@HackeSpeck

Man nennt das schlicht Paradoxon...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:53 Uhr von jpanse
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Delios

Stimmt, die Szene mit der Tafel...
Aber ich hab mal irgendwo nen Film gesehen wo das auch Thematisiert wurde... Mit nem Frosch der nach der Zeitreise Explodiert ist....
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:59 Uhr von CommanderRitchie
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm... will jetzt keine Vorverurteilung für diesen Film abgeben.
Fakt ist aber definitiv, dass Kino-Filmerfolge spätestens nach dem dritten Teil nur noch billig abgekupferte Fragmente der ersten Teile sind... also billig produzierter Schrott mit meist hanebüschener Story und viertklassigen Schauspielern !!
Das gilt für sofort nacheinander produzierte Filme - als auch für Verfilmungen die erst Jahre später wieder als "Spin of" alter Erfolgsfilme abgedreht werden. Da werden dann gleiche Titel verwendet (als Teil 4, 5, usw.) oder eben mit ZusatzTitel (z.B. sagen wir mal Jurrasic Park - the new Return, etc. blabla...)

Was einmal in den 70ziger und 80ziger Jahren ein Riesenerfolg war ( Zurück in die Zukunft, Planet der Affen 1. Teil von 1972, usw.) hat seinen eigenen flair, ein eigenes Zeitgeistgefühl. Neuere Filme wie z.B. 2012 - war ein absoluter Tricktechnischer Hammer... und wird so leicht nicht übertroffen werden.
Alte Western der 50ziger, 60ziger Jahre (ich meine die mit John Wayne, James Stewart, usw.) wurden mit der Technik dieser Zeit produziert und können selbst mit modernster Technik nicht übertroffen werden.... denn den Zeitgeist und den Charme dieser Filme kann man nicht kopieren !!

Na ja... ich hoffe, ihr wißt was ich meine...
Kommentar ansehen
24.04.2013 21:15 Uhr von internetdestroyer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diese aufgewärmten Dinger schlimm.
Reichen nie ans Original ran.

Immer diese Vergewaltigung von Kult-Filmen...
Muss das denn wirklich sein?
Kommentar ansehen
24.04.2013 22:24 Uhr von owned1390
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Was hackt ihr so auf Transformers rum?
Der Film war einfach nur Episch und mega geil!
Ich könnte ihn mir jeden Tag ansehen, bin ich da der Einzige?
Kommentar ansehen
25.04.2013 00:05 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
owned1390
Tja ich fand Transformers auch nicht schlecht... aber die Filme sind wohl nur was für die Kinder der 80´s die damit gross geworden sind...
Kommentar ansehen
25.04.2013 07:42 Uhr von Copykill*
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum was gutes nicht besser machen !?

WEIL ES SO GUT WIE NIE BESSER WIRD !!!!!!!
Kommentar ansehen
25.04.2013 11:38 Uhr von HackeSpeck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
An alle!

Das mit der alternativen Zeitspanne hatte ich vergessen.
Ich entschuldige mich hiermit für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bedanke mich für die erhaltene Minus-Flut empörter Fans...
Trotzdem merkwürdig, dass Marty nicht den DeLorean weg fliegen hört, als dieser von Old-Biff gestohlen wird.
Kommentar ansehen
25.04.2013 20:43 Uhr von DoctorWho
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
DU KANNST einem scheißhaufen ein schirmchen aufsetzen und glitzer drumherum machen. es wird immer noch ein scheißhaufen bleiben.
Kommentar ansehen
30.05.2013 17:43 Uhr von Hanna_1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na spitze... Dann gibt´s wohl demnächst einen Delorean-Transformer...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Produzent: Von "Zurück in die Zukunft" soll es kein Remake geben
"E.T."- und "Zurück in die Zukunft"-Produzenten: Es wird keine Remakes geben
Selbstbindender Schuh aus "Zurück in die Zukunft" wird ab 1. Dezember verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?