24.04.13 19:07 Uhr
 657
 

Adolf Hitler nicht mehr Ehrenbürger der Stadt Nortorf

Die Stadt Nortorf im schleswig-holsteinischen Landkreis Rendsburg-Eckernförde hat Adolf Hitler die Ehrenbürgerschaft aberkannt. Dem voraus ging eine Jahre andauernde Diskussion der Stadtverordneten, ob eine formale Aberkennung der Ehrenbürgschaft Hitlers überhaupt notwendig ist.

Das "Bürgerforum Nortorf" gilt als treibende Kraft hinter der nun vollzogenen Aberkennung der Ehrenbürgerschaft. Die Christdemokraten haben bis zuletzt eine Stellungnahme abgelehnt. SPD und Grüne sprachen sich hingegen dafür aus. Die FDP erwog sogar eine Enthaltung bei der Abstimmung.

"Das ist ein symbolischer und wertvoller Akt, der auch die Distanzierung der Stadt zu diesem sensiblen Thema zeigt", so Dieter Schlüter, Sprecher des "Bürgerforums Nortorf".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Adolf Hitler, Gemeinde, Ehrenbürger, Aberkennung
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 19:15 Uhr von Borgir
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Presseorgan

Die Ehrenbürgerschaft hat diesr Mensch nicht verdient, nicht mal im kleinsten Kaff. Damit löscht man nicht die Vergangenheit, man hört auf, Hitler "Ehre" zu erweisen indem man ihm die Ehrenbürgerschaft lässt. Kann ich schon verstehen, dass man Hitler nicht als Ehrenbürger seiner Stadt haben will.

@F-13
Die Aberkennung hat einen symbolischen Wert, mehr nicht. Dass man damit so lange gewartet hat ist aber schon seltsam.
Man hat Nazi-Verbrechern per Direktive die Ehrenbürgerschaften aberkannt nach dem Krieg. Aber nur nach gerichtlicher Verurteiltung. Hitler wurde nicht verurteilt. Ergo: Symbolisch ist er noch in 3.999 weiteren Gemeinden Ehrenbürger.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
24.04.2013 19:43 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das sind die typischen Fälle für die Übereifrigen!!!
Gibts in Deutschland ganze Ämter voll, die sich mit unheimlich wichtigen Dingen beschäftigen!!!
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:42 Uhr von Shifter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach nur lächerlich
Kommentar ansehen
24.04.2013 21:08 Uhr von Klugbeutel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schön, dass die Stadt Nortorf keine echten Probleme hat, und sich leisten kann sich jahrelang mit einer so unwichtigen Scheiße zu beschäftigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?