24.04.13 18:50 Uhr
 891
 

Familienministerin Schröder erhält durch ihre eine Amtsperiode 46.000 Euro Rente

Familienministerin Kristina Schröder will sich bei einem Wahlsieg der CDU nicht mehr für ein Ministeramt zur Verfügung stellen (ShortNews berichtete).

Seit Juni 2011 ist sie Mutter einer kleinen Tochter und will nun mehr Zeit mit der Familie verbringen.

Laut dem Bund der Steuerzahler steht der Ministerin alleine durch ihre vierjährige Amtszeit bei Renteneintritt eine Pension von 3.865 Euro im Monat zu. Dies sind 46.380 Euro im Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Jahr, Rente, Kristina Schröder, Familienminister
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 19:06 Uhr von Borgir
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das steht jedem Minister zu. Also nicht nur auf ihr rumhacken.
Kommentar ansehen
24.04.2013 19:10 Uhr von ZzaiH
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wow nach 4 jahren ausgesorgt...
bekommt sogar mehr als der durchschnittsarbeiter nach 45jahren - aber naja immerhin war man ja leistungsträger...
Kommentar ansehen
24.04.2013 19:12 Uhr von Bildungsminister