24.04.13 17:33 Uhr
 255
 

Bremen: Hündin Rübe hat ein neues Zuhause

Ende Februar haben Mitarbeiter einer Müllabfuhr den abgemagerten Hund, mit Klebeband gefesselt, in ihrem Wagen gefunden.

Das Tier wurde seitdem aufgepäppelt in einem Bremer Tierheim. Über Hündin Rübe informierten zahlreiche Medien.

Nun hat die Hündin endlich ein neues Zuhause und wird am Freitag von ihren neuen Besitzern abgeholt. Insgesamt gab es an die 300 Interessenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Bremen, Zuhause, Rübe
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?