24.04.13 16:52 Uhr
 842
 

Duisburg: Türkisches "Kinderfest" war ein voller Erfolg

Die Ditib-Begegnungsstätte und der-Moscheeverein von Deutschlands größter Moschee, der Ditib-Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh, hat am gestrigen Dienstag, dem 23. April, das türkische Kinderfest veranstaltet.

Nach Angaben der Veranstalter war das Fest ein voller Erfolg für die gut 1.000 Kinder. Eine Wiederholung des türkischen Festtages ist schon jetzt fest eingeplant. Teil des Programms waren der Zauberer Stefan Nachmann und die Ponys des Vereins Alsbachtal aus dem Mattlerbusch.

Im Vorfeld gab es politische Spannungen, da geplant war, nur die türkische Nationalhymne zu singen. Daraufhin hatte Duisburgs Oberbürgermeister sein Kommen in Frage gestellt. Um einen politischen Affront zu verhindern, wurde kurzerhand beschlossen, die deutsche und türkische Hymne zu singen.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erfolg, Duisburg, Kinderfest
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"
Wort des Jahres 2017: "Jamaika-Aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 16:53 Uhr von ~frost~
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
deutsche Nationalhymne in einer türkischen Stadt? Ich bin empört!
Kommentar ansehen
24.04.2013 17:31 Uhr von Tief_im_Westen
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Ein deutscher Politiker mit Rückgrat????
Ich habe mich ja fast an meinem Kaffee verschluckt als ich News gelesen habe.
Aber war bestimmt keine Absicht, dass sie die deutsche Hymne nicht spielen wollten. Wieso sollte man auch die Gästehymne spielen?

So Haberal und Co. gebt mir ruhig eure Minusse. Ich kann damit leben, habe halt eine eigene, unbequeme Meinung.....
Kommentar ansehen
24.04.2013 19:34 Uhr von Faceried
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@TagYourself

Heul nicht rum nur weil du ständig gesperrt wirst aka ex. Heinzx1 aka ex. Kassandro aka ex. kasperlle.
Kommentar ansehen
24.04.2013 21:06 Uhr von Schlauschnacker
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Die türkische Nationalhymne auf einem Kinderfest in Duisburg. Na, dass nenne ich mal ein gutes Beispiel für gelungene Integration. ;-)
Kommentar ansehen
24.04.2013 22:40 Uhr von CrazyWolf1981
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieviele Hochzeiten wurden daraufhin arrangiert?
Die deutsche Hymne ist aber schon eine Herausforderung. Zum einen dürfte es denen gar nicht gefallen, schließlich müssen wir uns integrieren laut denen und nicht sie selbst. Und dann dürften viele wohl Probleme mit dem Text haben, da man die Sprache des Landes, in dem man lebt, ja nicht zwangsläufig beherrscht wie es für andere Kulturen im fremden Land normal wäre.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?