24.04.13 16:23 Uhr
 76
 

Görlitz: Zwei Frauen bei Wohnhausbrand verletzt

In der Nacht zum gestrigen Dienstag kam es in Görlitz zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Zwei Frauen mussten danach mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Klinik eingeliefert werden.

Die Polizei konnte inzwischen einen 27-jährigen Mann als mutmaßlichen Brandstifter festnehmen.

Er soll Sperrmüll angezündet haben, welcher sich neben dem Haus befand. Das Feuer griff dann auf die Haustür über.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Festnahme, Görlitz
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 16:31 Uhr von Perisecor
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Lichterketten? Demonstrationen? Werden Straßen umbenannt?
Kommentar ansehen
24.04.2013 17:37 Uhr von psycoman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu müsste erst der Staatsschutz gegen Nazis ermittelln, Politiker mehr Mittel gegen Rechts und die Türkei lückenlose Aufklärung fordern.

Der Typ kommt dafür hoffentlich lange in den Knast.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?