24.04.13 12:53 Uhr
 248
 

London: Menschenrechtsgruppe startet ernsthafte Initiative gegen Killer-Roboter

Was eher wie ein Szenario aus einem Science-Fiction-Film klingt, meint diese Menschenrechtsgruppe ernst: Killer-Roboter bedrohen die Menschheit.

Die Initiative namens "The Campaign to Stop Killer Robots" setzt sich deshalb ernsthaft dafür ein, diese zerstörerischen Maschinen zu stoppen und hielt in London eine erste Pressekonferenz zu dem Thema ab.

Was vielleicht im ersten Moment ein wenig lächerlich klingt, hat aber durchaus reale Szenarien: Schon jetzt werden unbemannte Drohnen in den Krieg geschickt und diese sind laut der Organisation auch nichts anderes als Killer-Roboter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: London, Roboter, Killer, Initiative
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 13:32 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Drohnen sind aber keine Roboter im eigentlichen Sinne sondern nur ferngesteuerte Fahrzeuge.
Keine künstliche Intelligenz drückt auf den Feuerknopf sondern der Operator der (irgendwo) sitzt und die Gegend per Bildschirm analysieren kann.

Und ich versteh nicht was die Leute gegen Drohnen haben? (Mal abgesehen vom eigentlichen Kriegshandwerk)
Es ist nicht anderes als eine Lenk_Rakete und Ähnliches. Auch ein Pilot eine Kampfflugzeugs wird die Situationen kaum besser beurteilen können als es bei Drohnen möglich ist.
Kommentar ansehen
24.04.2013 14:29 Uhr von Slyzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm halte ich für sinnlos. Drohnen werden schließlich von Menschen gesteuert. Wenn man verhindern möchte, dass Menschen sich gegenseitig umbringen muss man ändern, dass sich Menschen nicht mehr gegenseitig umbringen^^

und nicht versuchen das Problem zu beheben indem man die Geräte dafür verbietet

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?