24.04.13 11:30 Uhr
 123
 

Radsport: Strafantrag von Justizministerium gegen Dopingsünder Lance Armstrong

Das US-Justizministerium verschont den Dopingsünder Lance Armstrong nicht und hat nun einen Strafantrag gegen den ehemaligen Radsportstar gestellt.

Es geht um die Sponsorenverträge mit US Postal, gegen die Armstrong verstoßen haben soll und um mehrere Millionen Dollar, die der Doper nun eventuell zurückzahlen muss.

In dem Justizschreiben steht, Armstrong habe sich "unrechtmäßig bereichert. Die Fahrer haben die Sponsoren-Vereinbarungen durch systematisches Doping verletzt."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Radsport, Lance Armstrong, Justizministerium, Strafantrag
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong zieht über Verbandschef her
Rad: Lance Armstrong zieht über aktuelle Tour-de-France-Fahrer her
Radsport: Lance Armstrong bezeichnet Sagan-Tourausschluss als "abgefuckt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong zieht über Verbandschef her
Rad: Lance Armstrong zieht über aktuelle Tour-de-France-Fahrer her
Radsport: Lance Armstrong bezeichnet Sagan-Tourausschluss als "abgefuckt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?