24.04.13 11:00 Uhr
 169
 

NSU: Polizeipräsident hält Vorwürfe, Ermittlungen blockiert zu haben, für "Zumutung"

Der bayerische Polizeipräsident Waldemar Kindler nennt die Vorwürfe, dass man die NSU-Ermittlungen blockiert haben soll, eine "Zumutung" und fühlt sich dabei ungerecht behandelt.

Waldemar Kindler sagte vor dem NSU-Untersuchungsausschuss, dass man den Fall gerne weiter untersucht hätte. "Wie man jetzt sagen kann, Bayern hat es verhindert, ist mir nicht ganz klar. Wir sind halt alle nicht auf der richtigen Spur gewesen", so Kindler.

Auch der Landes-Kriminalamt-Präsident Peter Dahte weist Vorwürfe zurück, dass man einen rechtsextremistischen Hintergrund nicht untersucht hätte. Es gab dazu einfach zu wenig Hinweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NSU, Polizeipräsident, Zumutung
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 11:06 Uhr von NoPq
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Schreibtischtäter. Er soll (meiner Meinung nach) aufhören, jetzt herum zu heulen und lieber mal Eier in der Hose beweisen und zu den Fehlern stehen. Ob er sie nun bewusst begangen hat oder evtl. durch Unterlassung / Fahrlässigkeit zu verantworten hat.

Wenn man mal sieht, wie sich die Polizei den Hinterbliebenen der Opfern gegenüber verhalten hat, ist die Reaktion der Herren hier wirklich allerfeinstes "Mimimimimi".
Kommentar ansehen
24.04.2013 16:25 Uhr von goldengero
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hut ab, Oberzertifikatschefermittler.
Anhand von aufgefundenen Patronenhülsen und einer schwammigen Videoaufnahme sofort einen rechten Bezug, mit Täterhinweisen, herzustellen.

Bitte beim zuständigen LKA bewerben, die können dann sämtliche Ballistiker entlassen.

Mal halten wie bei Nuhr "wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten"

Die Meisten, die sich jetzt aufregen haben von pol. Ermittlungsarbeit soviel Ahnung wie die Katze vom Bellen

[ nachträglich editiert von goldengero ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?