24.04.13 07:44 Uhr
 326
 

Hassprediger Anwar al-Awlaki inspirierte Boston-Attentäter

Immer mehr Details zu dem Boston-Marathon-Attentat kommen nun an das Tageslicht. Zwar liegt Dschochar Zarnajew, einer der Attentäter noch im Krankenhaus, aber er zeigt sich bisher kooperativ.

Das Motiv der beiden Brüder soll laut Dschochar Zarnajew, die Kriege im Irak und in Afghanistan gewesen sein. Zu dem Attentat inspiriert wurden sie von dem inzwischen getöteten Hassprediger Anwar al-Awlaki.

Hassprediger Anwar al-Awlaki hatte immer wieder gegen die USA gehetzt, bis er von einer US-Drohne 2011 getötet wurde. Kontakte zu ausländischen Terrororganisationen haben die Brüder nicht gehabt, wie Zarnajew betonte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Attentäter, Boston, Hassprediger, Anwar al-Awlaki
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 09:31 Uhr von Pils28
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das man jemanden ohne Prozess umbringen darf, sogar ohne dass er gegen ein Gesetz verstieß, finde ich schon arg gewöhnungsbedürftig. Wo ist das weniger terroristisch als eine Bombe beim Boston Marathon?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?