24.04.13 06:46 Uhr
 1.966
 

Neue Statistik enthüllt: In diesen Städten wird das meiste Hartz IV gezahlt

Eine neue Statistik der Bundesagentur für Arbeit brachte jetzt Erstaunliches ans Licht. So wurden im Durchschnitt für jede Bedarfsgemeinschaft im vergangenen Jahr 820,33 Euro gezahlt.

Zudem weist die Statistik ein Städteranking auf, in welchen Städten am meisten für Hatz IV-Haushalte ausgegeben wird. Hier liegen erwartungsgemäß Städte mit hohen Mieten weit vorn.

Während in München insgesamt 951 Euro im Schnitt pro Monat und Hartz IV-Haushalt fällig waren, sind es im thüringischen Sonneberg zum Beispiel nur 658 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Hartz IV, Statistik, Miete
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2013 07:49 Uhr von uhrknall
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte da gerade eine andere Statistik erwartet...
Und zwar, wieviel H4 durchschnittlich pro 1000 Einwohner ausgezahlt werden. Da wäre München wohl dann hinter Sonneberg gewesen :)
Kommentar ansehen
24.04.2013 08:59 Uhr von perMagna
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, Hartz wird angepasst, aber Bafög nicht. Sinn.
Kommentar ansehen
24.04.2013 09:27 Uhr von Marco Werner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was in dieser News nicht enthalten ist (aber überraschenderweise in der Quelle): In diesen Zahlen sind die 127€ Sozialversicherungsbeiträge mit einberechnet, die direkt an die Kassen gezahlt werden...diesen Teil bekommen die Hartzer also nicht ausgezahlt.
Kommentar ansehen
24.04.2013 09:35 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@perMagna: Studenten haben Perspektive, die sind leidensfähiger. Aber der Durchschnittstudent liegt mit irgendwas bei zwischen 700€ und 800€ pro Monat noch deutlich über dem H4ler.
Kommentar ansehen
24.04.2013 09:51 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Pils28 ersten müssen sie davon alle Materiealien zahlen, Laptop etc. zweitens müssen sie auch die Hälfte wieder zurückzahlen!
Kommentar ansehen
24.04.2013 10:05 Uhr von Pils28
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Lucas: Erstens brauchen H4ler meines Erachtens auch Laptop und Bücher. Meines Erachtens gehört das zum gesunden Menschsein. Die teuren Fachbücher kann man sich semseterweise aus den Unibüchereien auch ausleihen. Und zweitens, wartet auf einem H4ler nach 5 Jahren H4 nicht direkt ein 4000€ Brutto Job auf ihn. Wäre das so, würde er auch bestimmt bereitwillig die Empfangenen Leistungen zurückzahlen.
Kommentar ansehen
24.04.2013 10:14 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Pils28 also ich finde nicht das ein Harzer der nicht arbeitenn gehn will einen Laptop braucht? Angebote kann der sich auch beim Arbeitsamt holen.

"Und zweitens, wartet auf einem H4ler nach 5 Jahren H4 nicht direkt ein 4000€ Brutto Job auf ihn."

Ja dann macht er was falsch! Jeder kann so einen Job bekommen wenn er sich Mühe gibt. Nun ja einen IQ über 100 sollte er schon haben :-)
Kommentar ansehen
24.04.2013 10:24 Uhr von Pils28
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Lucas: Und wenn er keinen IQ von 100 und eine gute Ausbildung hat? Die ersten knapp 30 Jahre meines Lebens, lebte ich auf Kosten des Sozialstaats, der immense Summen in meine Gesundheit, in meine Bildung, in meinen Komfort investierte. Das empfinde ich als selbstverständlich. Selbstverständlich gebe ich gerne meinen Teil in Form von Steuern an die Gemeinschaft wieder zurück. Genauso selbstverständlich finde ich auch, dass es jenen, die nicht soviel Glück haben, zum Beispiel, weil ihre supranasale Hardware nicht so prima funktioniert, auch an nichts fehlt.
Kommentar ansehen
24.04.2013 11:00 Uhr von perMagna
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also Baföghöchstsatz liegt irgendwo bei 660€ oder so. Bekomme selber keins und weiß es daher nicht genau. Aber jenachdem, wo man studiert, gehen mindestens 300€ für die Miete ab (außer man lebt innem 9m² Loch, da sinds dann nur 250€). Was ich meine, in Kiel gibts 35m² warm für teilweise 250€. In bestimmten anderen Städten zalt man dafür bis zu 450€. Deswegen meine ich, dass der Satz irgendwie angepasst werden müsste.
Kommentar ansehen
25.04.2013 19:49 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Ja dann macht er was falsch! Jeder kann so einen Job bekommen wenn er sich Mühe gibt. "

Blödsinn. Ist genauso wie nicht jeder Millionär werden kann. Das geht nicht, selbst wenn alle den IQ von Einstein haben.
Wenn dein IQ höher als Zimmertemperatur ist dann müsstest du sowas eigentlich wissen.
Kommentar ansehen
29.04.2013 16:27 Uhr von Lucianus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pils ...
wenn es besser ist Bafög zu bekommen, und damit eine Aussicht auf ein gutes Gehalt. Dann wäre es doch Sinnvoll das man anstelle von nichts machen und Hartz beziehen, Studieren geht? (Geht natürlich nur bei jenen die noch nicht 35+ Jahre alt sind)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?