23.04.13 20:07 Uhr
 244
 

Fossil in Fossil beweist: Vierflügel-Saurier Microraptor gui jagte auch Fische

Archäologen haben aktuell einen unwiderlegbaren Beweis dafür gefunden, dass der kuriose Vierflügel-Saurier Microraptor gui nicht nur Vögel und Säugetiere jagte, sondern auch Fische fraß. Sie fanden versteinerte Gräten in einem besonders gut erhaltenen Fossil des Flugsauriers.

Forscher um Lida Xing von der University of Alberta hatten Überreste eines Microraptors aus China gefunden, der vor etwa 120 Millionen Jahren von Vulkanasche eingeschlossen wurde. Durch diese Tatsache blieb auch der Mageninhalt erhalten, welcher Fischgräten enthielt.

Aber auch ein weiteres Indiz spreche dafür, dass der Saurier ebenfalls im Wasser jagte. So seien die Zähne leicht nach vorn geneigt und besitzen nur auf einer Seite Zacken. Bei anderen fleischfressenden Sauriern verfügen beide Seiten der Zähne über Zacken, um Fleisch durchsägen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Fossil, Saurier, Microraptor gui
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?