23.04.13 17:13 Uhr
 228
 

Grund- und Bürgerrechte: Türkei weiterhin im Visier des Europarats

Auch nachdem die Türkei die Demokratie im Land viel reformiert hat, bleibt sie wegen Mängeln bei Grund- und Bürgerrechten weiterhin im Visier des Europarats.

Die Versammlung, bestehend aus 47 Mitgliedsländern, hat am heutigen Dienstag in Straßburg entschieden, die Reformanstrengungen des Landes weiter im Blick zu behalten.

Das Europarat kritisiert das Land vor allem wegen inhaftierter Künstler und Journalisten und der Diskriminierung von Minderheiten. Das Land steht seit 2004 unter Beobachtung. Ein Antrag aus Großbritannien zur Aufhebung der Beobachtung wurde abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Grund, Visier, Bürgerrecht
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2013 17:50 Uhr von psycoman
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Auch nachdem die Türkei die Demokratie im Land viel reformiert hat, "

Viel reformiert klingt seltsam, das viel würde ich weglassen. Wobei es nicht um Reformen der Demokratie an sich geht, sondern eher um die Rechtsstaatlichkeit, Einhaltung der Grund- und Menschenrechte und anderer Dinge.

Gut, dass die Türkei langsam aber sicher auf dem Weg der Besserung ist, denn dies kann den Türken nur gut tun.

"Die Versammlung, bestehend aus 47 Mitgliedsländern, hat am heutigen Dienstag in Straßburg entschieden, die Reformanstrengungen des Landes weiter im Blick zu behalten."

"Das Europarat kritisiert das Land vor allem wegen inhaftierteN KünstlerN, Journalisten und Diskriminierung von Minderheiten."

Da noch erhebliche Mängel festgestellt wurden, ist es richtig die Beobachtung fortzusetzen, damit die Türkei weiterhin darauf hinarbeitet diese zu beseitigen.

[ nachträglich editiert von psycoman ]
Kommentar ansehen
23.04.2013 19:36 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Christen in der Türkei:

http://www.igfm.de/...
Kommentar ansehen
23.04.2013 23:12 Uhr von sooma
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Niedliche Nebelkerze, Haberstantin... ;)

http://d3n8a8pro7vhmx.cloudfront.net/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?