23.04.13 17:08 Uhr
 276
 

Industrie: Merkel macht falsche Zukunftspolitik

Hunderte Millionen von Euros sollten eigentlich 30 Städte bis 2020 befähigen klimaneutral zu sein. Das ist ein Großprojekt von Angela Merkel.

Nun regt sich aber Unmut seitens der Industrie und Fachleuten. Allein Regierungsnähe ist anscheinend ein Grund für die Förderung. Somit finden sich die üblichen Verdächtigen unter den Geförderten. Der Mittelstand bleibt laut DIHK außen vor.

Trotzdem soll bei dem heutigen Treffen zu High-Tech Strategie der Bundesregierung der Etat für den Zeitraum 2010 bis 2013 auf 27 Milliarden€ angehoben werden. Dies steht in starken Kontrast dazu, dass drei viertel der geförderten Unternehmen von den jetzigen Investitionen wenig halten.


WebReporter: Fragtion
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Angela Merkel, Klima, Industrie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?